Frage von LeonardM, 11

Erblich bedingter haarausfall ungleichmässig?

Ich habe wohl soweit ich im internet gelesen habe erblich bedingten haarausfall. Am hinterkopf habe ich eine stelle ca 160mm durchmesser die vermutlich in zwei jahren komplett kahl sein wird weil sie jetzt schon extrem wenige haare mehr hat. Die eigentliche frage ist allerdings ob das normal ist das die linke obere kopfhälfte im allgemeinen etwas kahler geworden ist und die rechte derzeit irgendwie noch nicht so recht betroffen zu sein scheint.. wird die rechte in den kommenden monaten auch noch etwas lichter oder eher nicht? Das würde extrem merkwürdig aussehen wenn irgendwie nen viertel vom kopf (wenn man ihn von vorne betrachtet) nur kahl wäre

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von wickednick, 5

Kann, muss aber nicht. Nichts im Körper ist wirklich symmetrisch. Von daher kann der Haarausfall auch unterschiedlich ausfallen. Vielleicht gehst du mal zu einem guten Dermatologen und lässt sich beraten. 

Vielleicht findest du in diesem Forum einige interessante Antworten, da schreiben die Leute auch über Mittelchen, die Ärzte verschreiben und was noch so helfen könnte! 

http://www.bbszene.de/bodybuilding-forum/showthread.php5?t=32088

Kommentar von LeonardM ,

danke :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community