Frage von slax65, 37

Erblich bedingter Haarausfall - Welche Medikamente könnte ich versuchen?

Hallo zusammen,

also bei mir hat sich nun seit etwa einem Jahr der erblich bedingte Haarausfall eingesetzt. Ich habe auf meiner Stirn immer weniger Haare und ich leide sehr darunter. Jetzt habe ich gelesen, dass man es mit einem Medikament versuchen kann, welches das Hormon, das den Haarausfall verursacht, mindert.

Muss ich dafür zum Hausarzt oder soll ich direkt einen Termin beim Hautarzt machen? Hat jemand schon Erfahrungen damit gemacht? Vielen Dank für eure Antworten!

Antwort
von brennspiritus, 21

Versuch es erstmal mit D3 Nahrungsergänzungsmittel. Da haben die meisten Menschen Mangel und das führt zu Haarausfall. vielleicht kannst du es damit eindämmen.

Ist ne relativ neue Erkenntnis. Wenns hilft ist das eine recht preiswerte Lösung.

Antwort
von dadamat, 18

Du kannst weibliche Hormone einnehmen, die sind "Gegenspieler" des männlichen Testosterons. Aber dann bekommst du auch eine weibliche Figur und brauchst entsprechend deier Körpchengrösse einen BH. Aber im Ernst: einige Blutdrucksenkende Präparate haben auch bei Männern eine Haarerhaltende Wirkung. Ich bringe in diesem Zusammenhang immer die selbsterlebte Werbung für eine rezeptfreie Haartinktur eines jungen, kahlköpfigen Apothekers.

Antwort
von JackDaniel10, 16

Alpecin wäre ne Option. Mal schauen, ob Dr. Klenk auch recht hat 😂

Antwort
von FooBar1, 13

Lass dich von Eltern mit vollem Haar adoptieren

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community