Frage von Sansy, 36

erbin meines Exmannes hat mein Auto,mitgenommen und es auf ihren Mann umgemeldet kann ich es zurück verlangen?

Lt Kaufvertrag gehört das Auto mir,es war ein Neuwagen den mein Exmannes finanziert und gefahren hat..Ich stehe abermals Alleinbestzer im Kaufvertrag und war auch der Halter was er kurz nach der Scheidung geändert hat,,da es eine Gewaltige war und ich mit den Kindern flüchten müsste..hab ich diese Tatsache dass ich den Kaufvertrag unterschrieben hab einfach verdrängt. Er ist kurz nach der Scheidung verstorben,hat unsere Kinder enterbt und seine Nichte als Alleinerbin eingesetzt. Diese besitzt jetzt unser hälftiges Einfamilienhaus und will uns mittels Zwangsversteigerung zwingen zu verkaufen und hat 80.000 Euro Schulden auf ihrer Haushälfte angehäuft (das Haus war Schulden frei)in dem ich mit meinen Kindern wohne. Sie hat nach seinem tot das Auto mit allen Papieren, persönlichen Akten,mitgenommen.Das Auto hat sie auf den Namen Ihres Mannes umgemeldet..Mir ist jetzt beim sortieren alter Akten, der Kaufvertrag des Autos in die Hände gefallen,Muss sie mir das Auto zurück geben kann ich sie sogar anzeigen

Antwort
von peterobm, 23

hat unsere Kinder enterbt 

nur unter ganz bestimmten Voraussetzungen möglich, ansonsten steht Ihnen der Pflichtteil zu; und zwar in Bar.

Antwort
von Michi1010, 34

Ich denke du solltest dich von einem Anwalt beraten lassen. Sehe allerdings kaum eine Chance für dich das Auto zurückzubekommen.

Da kannst du auch gleich klären lassen,warum eure Kinder enterbt wurden. Dies ist nicht ohne besonderen Grund möglich.

Kommentar von Sansy ,

Huhu habe schon 3Anwälte die Sache läuft schon 5Jahre hab die Kaufverträge gestern erst gefunden,und am Montag nen Anwaltstermin

Kommentar von Michi1010 ,

Dann gebe deinem Anwalt die Verträge und lass den erstmal machen.

Ich denke nicht, dass wir dir hier eine Antwort/Lösung präsentieren können, die diese Sache schnell zum Abschluss bringt. Viel Glück und Geduld weiterhin.

Antwort
von jofischi, 36

in deinem Fall würde ich einen kompetenten Rechtsbeistand in Anspruch nehmen und nicht auf irgendwelche Vermutungen der (meist minderjährigen) User dieses Forums setzen. Im Ernstfall sind diese für dich eigentlich nur nutzlose Meinungen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten