Frage von Xinxy002, 46

Erbe. Wie bekomme ich es zürück?

Hallo

Mein Opa hat meinem Vater und seinen 5 Brüdern Land vererbt. Aber mein Vater hat auf die Bitte meines Onkels sein erbe ihm gegeben der ihm versprochen hat es ihm wieder zu geben wenn seine Geschäfte gut läuft. Es sind ungefähr 100 Tausend Euro.

Er weigert sich aber jetzt es wieder raus zu rücken. Kann man da was machen? Ihn verklagen? Auch wenn mein Vater es ihm Schriftlich gegeben hat? Weil man mir gesagt hat das ich und meine Geschwister auch ein recht darauf haben.

NE Antwort wäre nett. Danke

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Erbrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von imager761, 11

Das käme nun auf die schriftliche Vereinbarung der Brüder an. Handelt es sich dem Wortlaut nach um ein rückzahlbares Darlehen? Wann ist darin die Fälligkeit bestimmt?

Denn wer definiert den Rückzahlungszeitunkt "wenn das Geschäfte wieder gut läuft": Bei welcher Umsatzhöhe, ab welchem (zu versteuerndem) Gewinn, nach wie viel Jahren positiver Bilanz/GuV?

Ich denke, das war eher vorn vornherein eine großzügige Schennkung.

Das kann dir aber egal sein, denn am Erbe und dessen Verteilung deines Großvaters hattest du nie ein Recht, du beerbst wohl eher einmal  deinen Vater ohne diese 100.000 EUR :-(

G imager761

Antwort
von sassenach4u, 10

Naja, besser wäre es natürlich, wenn der Onkel deinem Vater schriftlich gegeben hätte, dass er das Ganze als Darlehen bekommen hat und zurückgeben muss. Dein Vater konnte viel schreiben.

Es scheint, da habt ihr schlechte Karten. Wenn kann euch nur ein Anwalt helfen.

wenn es allerdings ein Testament gab oder dein Vater und seine Geschwister es einfach geerbt haben, es nichts schriftliches gibt, dann gehört es in das Erbe und ihr könnt es vom Onkel zurückfordern. Es sei denn es ist umgeschrieben.

Antwort
von Ranzino, 32

Wann hat er das denn abgetreten ?  Nach dem Tod des Opas ?

Und wenn dein Vater was Schriftliches hat: was steht denn sinngemäß drin ?

Kommentar von Xinxy002 ,

Das er sein Erbe seinem Bruder überlässt. Ja er war schon 3 Jahre Tod. Aber meine Mutter sagt das wir Kinder es uns noch holen können. Weiß abe rnicht ob es stimmt.

Kommentar von Ranzino ,

Das er sein Erbe seinem Bruder überlässt

Stand was von einer Gegenleistung bzw. Frist für die Länge der Überlassung drin ?  Mündlich gilt nicht !

Kommentar von Xinxy002 ,

Das weiß ich nicht genau. Er meinte er hätte einen brief weg geschickt. Aber der war auf Arabisch. Kann ihn nicht Lesen

Kommentar von Ranzino ,

Na, dein Vater muss halt schauen, was er da ausgehandelt hat. Wenn er keine Gegenleistung ausgehandelt hat, ist er nicht unbedingt intelligent gewesen.

Oder um es kurz zu sagen:  es ist weg und zwar in der Sekunde, als er unterschrieben hatte. 

Antwort
von Hideaway, 31

Weil man mir gesagt hat das ich und meine Geschwister auch ein recht darauf haben

Wer hat das gesagt?

Kommentar von Xinxy002 ,

Der Anwald meiner Tante.

Antwort
von fr4g3nst3ll3r43, 26

Nein. Es ist zu spät.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten