Frage von nichterber, 17

Erbe in 2 Folge?

Hallo, ein unbekannter Verwandter starb vor einigen Jahren, nun bekamen wir von anderen Erben Post, dass mein Opa (gestorben 1964) als ein Erbe von 16 im Grundbuch steht. Mein Vater soll nun dieses 1/16tel Erbe antreten, will dieses aber nicht. Das Erbe kann er laut Anwalt jedoch nicht ausschlagen da er das Erbe seines Vaters angetreten hat. Vermutlich werden auch nur Schulden vererbt. Gibt es eine Möglichkeit das Erbe trotzdem auszuschlagen und offiziell wissen wir von dem ganzen Vorgang nichts...

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Erbrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von benjamin989, 2

Hallo, es geht offenbar um ein Grundstück, an dem dein Opa einen Miteigentumsteil hatte. Dieser ist dann unverändert auf deinen Vater übergegangen, wenn er der einzige Erbe war. In der Tat geht ausschlagen nicht mehr. Aber erkundigt euch doch mal, um welches Grundstück es sich handelt (Lage, Wert etc.). Wenn es wirklich nix mehr bringt, dann versucht doch, es über eine Teilungsversteigerung loszuwerden...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten