Frage von domandare, 95

Erbbaurecht - welche Nachteile + evtl. Vorteile beim Erwerb einer Eigentumswohnung in einem Gebäude mit Erbbaurecht bestehen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von baghera, 71

die vor- bzw. nachteile ergeben sich aus der persönlichen situation und sind daher individuell zu betrachten. wie alt bist du, willst du die wohnung irgendwann irgendwem vererben, wieder verkaufen oder ´nur´ im alter konstenfrei darin leben? anders als bei einer zinsfestschreibung kann sich der pachtzins in regelmäßigen abständen (m.w. alle 3 jahre) teilweise um das mehr als hundertfache nach oben schrauben, je nachdem, wie die begehrlichkeiten sind. auch kann sich der verpächter mitsprache bei einem verkauf bzw. dem preis der wohnung einräumen lassen.

also, pauschal ist das nicht zu beantworten, ohne die intention deines kaufansinnens zu kennen.

einen vorteil hat man bei einem erbbaugrundstück eigentlich nur, wenn es gerade eine hochzinsphase gibt (was wir z.zt. definitiv nicht haben) und durch die pacht das grundstück bzw. der grundstücksanteil relativ günstig zu haben wäre.  für manche leute hat das in der vergangenheit durchaus eine rolle gespielt, wenn sie knapp bei kasse waren. falls du die wohnung über eine bank finanzieren willst/ musst, kann es auch passieren, dass sich die bank bei erbpacht querstellt.

aber das ist jetzt nur alles nur so ´hingeworfen´, da gibt es viele aspekte und ohne deinen background zu kennen, ohnehin nicht möglich.

Antwort
von Mepodi, 71

Du meinst den Kauf eines Grundstücks, auf das eine 3. Person Erbbaurecht hat oder?

Kommentar von domandare ,

Ich meine den Kauf einer Eigentumswohnung in einem Gebäude das auf einem Grundstück mit Erbaurecht gebaut worden ist.

Kommentar von Mepodi ,

Ich verstehe deine Frage dazu leider nicht ganz, kannst du das konkretisieren?

Kommentar von domandare ,

Die Eigentumswohnung befindet sich in einem Hochhaus das auf einem Grundstück mit Erbbaurecht (gültig bis 2060) errichtet worden ist. Deswegen muß man auch als Eigentümer der Wohnung dann zusätzlich mit den Nebenkosten einen sogenannten Erbpachtzins bezahlen. Nomalerweise kauft man beim Erwerb einer Eigentumswohnung auch  immer das (anteilige) Grundstück mit. In diesem Fall mit dem Erbbaurecht ist das Baugrundstück aber nur über einen vertraglich langen Zeitraum juristisch "verliehen".

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community