Er will vaterschaft nicht anerkennen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Dann wird wahrscheinlich erst mal ein Labortest veranlasst, der die Vaterschaft zweifelsfrei klärt. Wenn dabei rauskommt, dass er der Vater ist, hat er vermutlich die Kosten dafür zu tragen und muss Alimente nachzahlen. Strafe denke ich nicht dass es gibt, wenn er Zweifel hatte.....?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein. Er muß nichts anerkennen, kann aber vom Familiengericht dazu verurteilt werden, wenn der Vaterschaftsnachweis vorliegt. Eine Strafe gibt es nicht. Aber geh auf jeden Fall zum Jugendamt wegen des Unterhalts und des Sorgerechts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Entweder erkennt er die Vaterschaft freiwillig an, oder du stellst einen Antrag auf Feststellung der Vaterschaft bei deinem zuständigen Amtsgericht. Würde ich natürlich nur machen, wenn ich mir sicher wäre, dass er es auch ist.

Bei diesen Schritten wird dir das Jugendamt helfen, soweit notwendig und er noch nicht anerkannt hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist doch sein gutes Recht das anzuzweifeln, er hat keine Sicherheit darüber, dass er der Vater ist. Nur du weißt, mit wem du alles Sex hattest. Wenn es nur einer war, okay. Aber dafür gibt es einfach keine Beweise.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung