Frage von whatsmyname95, 83

er will sich nicht so oft treffen ,hat unsere Beziehung eine Chance?

Hallo Leute ich bin total verzweifelt, Mein Freund und ich sind nun 10 Monate zusammen. Wir sind beide 19. Er will sich höchstens 1 x die Woche treffen und es kam auch schon vor, dass wir uns 2/3 Wochen nicht gesehen haben!!! Es regt mich auf das er jeden Tag (abends) was mit seinen Freunden macht und mit mir höchstens 1 x die Woche.( ich darf nur bis 21 Uhr raus) Ich bin sehr unglücklich darüber weil er mehr Freiraum will und ich nicht genug Aufmerksamkeit von ihm bekomme.. hat das noch einen Sinn? ich liebe ihn über alles und ich habe leider keine beste Freundin , mit der ich mich treffen könnte und um ehrlich zu sein will ich das auch nicht, ich will IHN treffen. Mir fällt es auch sehr schwer Freundschaften zu schließen und die meisten Mädels die ich kenne sind mit ihren Partnern und das jeden Tag .. ich weiß echt nicht weiter, Ich bin einfach sehr depressiv und unglücklich, bitte gibt mir Tipps, was soll ich machen ?

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von MaraMiez, 35

1. Rede mit ihm darüber, dass dich das stört, nicht mit anderen, die nichts daran ändern können.

2. Wieso darfst du nur bis 21 Uhr raus? Du bist 19 und darfst selbst entscheiden wann, wo und wie lang du unterwegs bist.

3. Such dir Freunde. Das kann schwer sein, aber es ist nicht unmöglich und es hilft.


Kommentar von whatsmyname95 ,

1.Ich habe mit ihm geredet, er sagt ich muss es akzeptieren . Vorallem müssen wir uns immer heimlich treffen,  weil er sich nicht traut mich seinen Eltern vorzustellen. .

2. Meine Mama ist sehr streng bei sowas  ( ab und zu Feiern darf ich aber )

3.was soll ich mit denen Unternehmen ?

Kommentar von MaraMiez ,

Spätestens beim heimlich treffen wäre für mich schluss. Entweder er steht zu dir, oder er tut es nicht. Da gibts nichts, was du akzeptieren musst.

Und deine Mutter kann ja ruhig streng sein, aber was will sie tun, wenn du dein recht auf Selbstbestimmung geltend machst? Sie hat jedenfalls kein Recht mehr, dich zu bevormunden.

Was magst/machst du denn gern, such dir Freunde, die das auch mögen? Also ich treff mich mit Freunden, auf nen Kaffee oder Cocktail (je nach Tageszeit), zum quatschen und Fotos machen (Fotografie als Hobby) oder wir gehen zu Mittelaltermärkten oder Konzerten, ins Kino, in den Zoo oder zum Shopping. Da sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt.

Antwort
von Unkonzentrierte, 38

Du bist volljährig, du kannst raus wann und wie lange du willst, um das mal klar zu stellen. Du lebst wahrscheinlich dann noch zu Hause, dann muss man sich nur an Regeln halten, zum Beispiel sagst du deinen Eltern mit wem du wo bist und wann du wieder kommen wirst. Aber bis 21 Uhr nur? Nene. 

Zu deinem Freund: ich sehe mein Freund jeden Sonntag Montag und Dienstag (wegen den blöden Arbeitszeiten und er wohnt weiter weg). Jedoch sind wir uns beide einig, das wir uns viel zu wenig sehen. Ich denke jedenfalls, wenn man eine Person wirklich liebt, will man diese Person doch so oft wie möglich sehen oder? Er kann doch trotzdem was mit Freunden dann noch machen. Er ist schließlich nicht jede Nacht bei seinen Freunden oder? 

Antwort
von TaSpirit, 34

Vorweg du bist 19 und darfst nur bis 21:00 ausgehen... Dieser versuchten schutzhaltung würde ich direkt mal entgegenwirken wobei hierbei natürlich auf Drogen zu verzichten ist und es mit Worten zu lösen ist. :)

Es klingt für mich nicht nach einer Beziehung eher nach einer "Friends with benefits" sache oder dergleichen sofern neben den Treffen auch nur der oberflächliches besprochen wird.

Wie wäre es ihm direkt damit zu konfrontieren was er sich eigentlich aus der Beziehung erhofft"?" und du es dich eben unglücklich macht wie du erwähnt hast.... Jemand der an einer  Beziehung ( aus der eine dauerhafte Bindung entstehen soll ) interessiert ist würde jedenfalls darauf eingehen versuchen es zu verstehen / zu ändern / dir entgegen zu kommen.

Antwort
von FeeGoToCof, 40

So leid es mir für Dich tut, aber ich denke ,dass eine Beziehung, die auf so ungleichen Bedürfnissen aufgebaut ist, keine Perspektive hat.

Suche Dir einen Jungen, dessen "Bedürfnis" nach partnerschaftlicher Nähe Deinem näherkommt.

Freiraum in der Partnerschaft ist wichtig. Doch in Deinem Falle würde ich nicht mehr von Freiraum sprechen, sondern von absoluter Freiheit für den Jungen.

Das hast Du nicht nötig.


Antwort
von PCUSER97, 31

reden ist die beste Möglichkeit rede mit ihm über deine Probleme und Gefühle und sage wie du das findest.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community