Frage von TweetySweety123, 51

Er will meine Familie einfach kennenlernen?

Hey, Ich bin seit langem schon ziemlich verzweifelt was meinen Freund angeht, er möchte meine Familie einfach nicht kennenlernen. Meine Mutter kennt er bereits. Da mein Vater leider im Ausland lebt und mich diesen Sommer mal für ein Wochenende besucht hat (sonst fahr ich immer zu ihm) sollten Sie sich kennenlernen, dachte ich zumindest denn er sagte mir er würde kommen. An dem Tag wo es soweit war sollten wir in ein Restaurant gehen, doch leider waren alle Tische reserviert und wir haben keinen mehr bekommen, deswegen entschied sich meine Mutter für uns zu kochen, bis er mir sagte er würde nicht kommen da wir unsere Pläne ändern und er nicht zu mir nach Hause kommt um meinen Vater kennenzulernen (das hat mich ziemlich verletzt). Ich möchte hier nichts vergleichen aber bei meinen Freundinnen & Freunden war es so das sie die Eltern des jeweils anderen beim Essen kennengelernt haben Zuhause, was mich schon sehr traurig macht denn er meinte er lernt meinen Vater nur in einem Restaurant kennen oder gar nicht (kann ich gar nicht nachvollziehen). Angst vor meiner Familie müsste er gar nicht haben denn ich habe ihm nur gutes erzählt. Unsere Beziehung geht schon 1 Jahr und 4 Monate und langsam möchte ich das er mal meinen Vater kennenlernt. Nächste Sommerferien wollte ich mit ihm zu Papa fahren aber er ist immer strickt dagegen und sagt er will nicht. Wir waren schon zusammen im Ausland also kann es daran gar nicht liegen das er nicht mit will. Seine Familie hab ich nach 2 Monaten direkt kennengelernt. Das macht mich so traurig. Was kann ich machen damit er mal mitkommt. Ich weiß ich kann ihn nicht zwingen aber ich bin echt verzweifelt was die Sache angeht. :-(

Danke im Voraus :

Tweety Sweety :-)

Antwort
von LiselotteHerz, 19

Hat er mal wirkliche Gründe angeführt? Nur die Worte "Wenn das nicht im Restaurant stattfindet, dann komme ich nicht".

Es muss ja irgendeinen Grund haben. Vielleicht wurde er mal der Familie einer früheren Freundin vorgestellt und hat das sehr schlechte Erfahrungen gemacht? Das könnte ich  mir noch am ehesten vorstellen.

Es gibt mit Sicherheit so furchtbare Eltern, die es fertigbringen, beim ersten Zusammentreffen dem "jungen Mann" ganz klar zu sagen, was sie von ihm erwarten und was er darf und was er auf keinen Fall darf. Das sind dann keine angenehmen Einladungen, sondern enden eher in einer Art Verhör.

Frag ihn doch mal, wieso?? lg Lilo

Mein Vater hat das bei meinem jetzigen Mann so ähnlich gemacht "Was studieren Sie denn? Was wollen Sie mal beruflich machen?" Als ob ich nicht in der Lage gewesen wäre, mich selbst zu ernähren und er einen Mann für mich sucht. Sehr peinlich! Aber, wie man nach über 35 Jahren Ehe sieht, hat uns das nicht sehr gestört.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community