Frage von Julchen1992w, 95

Er sagt ich sei zu ruhig?

Hallo :)

also gleich mal zum Problem.

Ich habe vor einigen Wochen einen Mann kennengelernt. Erstes Date super verlaufen, von einem Lokal ins nächste, viel gequatscht und sich beim Abschied (ohne jegliche Annäherung) gleich ein nächstes Date verabredet. Das zweite Date war leider sehr kurz, da er beim Heer arbeitet und immer pünktlich in der Kaserne sein muss. Das dritte Date an seinem Geburtstag, wollte ihm nichts schenken, da ich ja noch nicht viel über ihn wusste, wusste nur, dass er sehr gerne isst und hab ihn deswegen zum Essen eingeladen. Dafür bekam ich dann den ersten Kuss als Dankeschön und man konnte ihm die Freude ansehen, da er meinte, dass sich sonst niemand über seinen Geburtstag Gedanken machte.

Beim vierten Date hatten wir dann mehr Zeit und da das Wetter nicht all zu besonders war, waren wir bei mir und schauten fern. Kuschelten ein wenig und küssten uns.

Beim fünften Date, welches leider wieder sehr kurz ausfiel, haben wir wieder ferngesehen und ein wenig gequatscht.

Zwischen den Dates haben wir uns immer lange auf Whatsapp unterhalten, über alle möglichen Themen usw. und dann kam kurzer Hand seinerseits, dass ich ihm zu ruhig sei und ich mich mehr bemühen solle, da es sonst zu spät ist und eine andere sich um ihn "kümmert". Ich war momentan so sprachlos, dass ich nichts darauf sagen konnte, außer "Gute Aussicht". Er sprach das Thema davor auch schon mal an, ich erklärte ihm, dass ich etwas schüchtern sei und Zeit brauche zum auftauen und er verstand es und jetzt wirft er es mir wieder vor? Nach etwa einer Stunde habe ich ihm dann geantwortet, dass ich mich in seiner Gegenwart sehr wohl fühle, aber immer wieder Gedanken mache und ich noch ein wenig schüchtern sei und es natürlich nicht auf anhieb gleich wie nach 20 Jahren Ehe sein könne. Also kurz: ich sagte ihm indirekt, dass ich ihn mag und die Aussage mit der anderen nicht ok war und bat ihn dann darum auch mal ein wenig preiszugeben, wie es denn seinerseits aussieht, was und wie er über das ganze denkt. Ich bekam dann zwei Herzchen zurück und er meinte wir sprechen am Freitag darüber, da wir da ausgemacht haben, dass wir den Abend zusammen verbringen. Nun bin ich ratlos, wie ich mich gegenüber ihm verhalten soll. Soll ich mich melden, soll ich ihn ignorieren? Beenden will ich das Ganze nicht, eher darum kämpfen, weil es ja eigentlich bis jetzt gut gelaufen ist, aber wie ich nach dieser Aussage und dem vertrösten auf Freitag umgehen soll, weiß ich nicht.

Hat jemand einen Tipp oder mehrere?

Antwort
von Ostsee1982, 19

Ich finde nicht, dass du dich mehr bemühen solltest sondern ihr solltet beide verstehen, dass ihr nicht zusammenpasst für eine Partnerschaft. Du bist so wie du bist und wenn er eine Frau möchte die extrovertierter ist dann muss er sich eine solche Frau suchen. Dates sind ja auch dafür angedacht um herauszufinden, möchte ich mit meinem Gegenüber langfristig den Alltag verbringen ja oder nein.

Diese Bemerkung von ihm zeigt auch klar, dass du nicht die Einzige bist die er datet. Wenn du auf der Suche nach einer Beziehung bist dann solltest du dich nicht mit Alternativen aufhalten sondern dir jemanden suchen der wirklich passt. Um was du da kämpfen willst ist mir ein Rätsel. Nicht jeder Mensch passt zueinander und es wird auch nicht passender weil du es versuchst zu erzwingen.

Antwort
von holgerholger, 24

Augenscheinlich hat er ja mehrere Eisen im Feuer und denkt, es sei sein gutes Recht, von den Frauen Anstrengungen zu erwarten. Dann gibt's auch "einen Kuss als DAnkeschön". Du solltest von diesem Pascha Abstand nehmen. Und so nebenbei: Wenn er nicht gerade um die 18 und in der Grundausbildung ist, braucht er auch nicht um 22:00 in der Kaserne zu sein. Vielleicht #ne Ausrede?

Antwort
von Blizzi2, 23

So ein Arsch -.- lass ihn, das ist besser für dich

Antwort
von Nayes2020, 38

bist du denn ruhig? vielleicht gibst du zu wenig preis oder wirkst zu distanziert. das blöde ist man sieht ja nicht was in einen vorgeht und kann das nur von außen aus bewerten. und wenn jemand sehr vershlossen ist wirkt das distanziert.

aber

dass ich ihm zu ruhig sei und ich mich mehr bemühen solle, da es sonst
zu spät ist und eine andere sich um ihn "kümmert". Ich war momentan so
sprachlos,

für mich klingt das so als würde er sex erwarten indirekt. dieses das sich jemand anderes um einen kümmert.

geschlafen habt ihr noch nicht miteinander? er denkt sich wohl die letzten beiden Dates wären wohl die Gelegenheit gewesen. aber lass dich zu nichts zwingen. schlaf mit ihm wenn du bereit bist

Kommentar von Nayes2020 ,

aso und vielen dank für die Absätze. das ist hier leider eher eine Seltenheit

Kommentar von Julchen1992w ,

Nein, Sex war zwar ein Thema aber eher im Allgemeinen - wichtig in einer Beziehung usw. und als er mir mal erzählte, dass er einen "scharfen" Traum hatte, sagte ich lachend, dass er es schon sehr notwendig haben müsse. Woraufhin er sehr gekränkt war und meinte, wieso ich davon ausgehe, dass er nur Sex wolle. Also bin ich da auch etwas im Zwiespalt. 

Er machte mir auch ziemlich am Anfang klar, dass er eine Frau sucht, die auf ihn zugeht und ihn um den Finger wickelt und die ersten Schritte macht. Ich denke, wenn ich so überlege, dass er vielleicht noch schüchterner ist als ich und darum will, dass ich die jenige bin, die auf ihn zugeht. I don't know :(

Kommentar von Nayes2020 ,

anhand der Kommentare siehst du ja das die meinung zu deinem Typen nicht so hoch ist. mich eingeschlossen.

es gibt kein berechtigen Grund warum er sowas sagt. und er hat ja durch die Blume schon zugegeben das da auch andere sind. das er wohl zumindest mit denen schreibt und warm hält.

Ich würde dir also folgendes raten. auf keinen fall solltest du dich ändern. er erwartet wohl ne Art Wildkatze die wie die sagst eben sich an ihn ranmacht. vielleicht ist er das von früheren Beziehungen gewöhnt.

das er "gekränkt" war als du sagtest er hatte es nötig würde ich nicht so ernst nehmen. das kann eben auch ein Masche sein.

bleib so wie du bist. du scheinst eine sehr nette und tolle Frau zu sein. höre auf deinen Bauch und bleibe dir selber treu. schlafe mit ihm wenn DU es willst und nicht anders rum. Und gehe immer nur soweit wie du es willst.

Entweder will er dich im Komplettpackage mit deiner schüchternen Art oder er soll sich eben eine andere suchen so wie er es ja andeutet.

ich würde dir auch raten mal direkt ihn auf diesen Satz anzusrpechen und das du es nicht ok fndest. das du erwartest das er mit keinen anderen schreibt und er dich so nimmt wie du bist. wenn nicht weiß er wo die tür ist. das ist etwas harsch aber in diesem fall angebracht. er will das du weniger ruhig bist und damit erfüllst du ja seinen wunsch^^ nur nicht so wie er es sich denkt.

je nachdem wie er reageirt erkennst du seine wahren absichten.

und mal erhlich. die Dame wird erobert und nicht anders rum. so gehört sich das. das hat nichts mit emanzipation zu tun sondern mit dem Anstand und dem huldigen einer schönen Frau.

Antwort
von JayNovarro, 6

Ich glaube ihr solltet euch lieber aus dem Weg gehen..

Antwort
von canstyl044, 38

"da es sonst zu spät ist und eine andere sich um ihn "kümmert""

loooooool

Der hat sie doch nicht mehr alle. Mag zwar sein dass du ein wenig schüchtern bist (was auch völlig in Ordnung ist) aber diesen Satz könnte er sich ehrlich gesagt sparen. Sowas sagt man nicht......

Es läuft doch alles gut, was erwartet er denn noch? Und außerdem, wenn er an dir Interesse haben sollte, dann sollte er sich um dich "bemühen"

....was ist das denn für ein Kerl....

Antwort
von Denso95, 53

"da es sonst zu spät ist und eine andere sich um ihn "kümmert""

- und das ist der Punkt, an dem ich mich von ihm entfernen würde, da er dich nicht so nimmt wie du bist, dich verändern will und dann noch so einen Spruch ablässt.

Kommentar von Nayes2020 ,

joa sowas habe ich mir beim lesen auch gedacht^^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community