Er möchte mich verklagen, kann er das?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Eigentlich bekommt man von der Post eine Quittung egal ob versichert oder nicht, oder einen kassenbong ganz normal. Das wäre auch Beweis genug das du es abgeschickt hast. Ansonsten Aussage gegen Aussage.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von miezepussi
28.08.2016, 08:58

Dieser Zettel beweist nur , dass Porto gezahlt wurde. Das  beweist nicht den Versand.

0
Kommentar von Mamazilla
29.08.2016, 21:36

Aber da ist doch auch ne Sendungsnummer drauf. Also zu mir sagen sie immer "diesen Zettel bitte aufbewahren ". Ich verschicke auch unversichert, je nach Wunsch

0

Du hast es versendet und fertig wenn er so doof ist in unbedingt unversichert haben will(klingt auch nach betrüger) dann ist er selbst schuld. Er kann da garnicht machen und die Drohung mit verklagen ist nur ein Druckmittel das du das Geld zurücküberweist. Also Füße still halten der kann dir nichts

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hatte mal so einen ähnlichen Fall. Bezahlt - nicht explizit Versicherten Versand gewünscht. Artikel ist nicht angekommen. Habe es über Kleinanzeigen gemacht und gemeldet, leider ohne Erfolg.. Naja du kannst es nicht beweisen, und er auch nicht.. Im Zweifel für den Angeklagten würde ich sagen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?