Frage von leoniexublvck, 311

Er kommt nicht rein, was hilft?

Hey, mein Freund und ich sind jtz schon fast 8 Monate zsm und wir haben schon öfter beieinander übernachtet aber wen wir Dan Sex haben wollen kommt er nicht richtig rein und kommt meistens zu früh... Und mit dem Vorspiel is das so eine Sache.. Er will immer das ich anfange und am besten alles mache... Ich hab ihm schon oft gesagt das es auch an ihm liegt wie Geil und feucht ich werde aber das versteht er glaub nich... Und wen er eindringt Dan tut es sehr weh aber es wird bei jedem mal weniger Schmerz. wieso klappt es nicht? Kan es was damit zu tun haben das ich missbraucht wurde ? Ich denke aber eher nicht das es damit zsm hängt und verkrampft bin ich auch nich. Bitte nur ernstgemeinte antworten. Danke schon mal in voraus

Expertenantwort
von RFahren, Community-Experte für Liebe, Sex, Sexualitaet, 136

Zunächst einmal bedeutet "guter Sex" nicht, dass er so schnell wie möglich auf Dich springen und sein "Ding" wegstecken soll. Ihr habt Hände, Finger, Lippen und eine Zunge - und eine Frau weit mehr erogene Zonen, als in den "Lehrfilmen über angewandte Biologie" (aka Pornofilme) von denen die meisten Jungs ihre "Ausbildung" haben üblicherweise behandelt wird. 

Auch wenn ein Mann schon mit mehreren Frauen geschlafen hat, bedeutet dies nicht automatisch, dass er wirklich weiß, was einer Frau gefällt! Daher muss Dein Freund wohl noch Einiges dazulernen - vor allem wenn er (wie Du ja schreibst) den Zusammenhang zwischen seinem Tun und Deiner Erregung noch nicht verstanden hat... .

Schmerzen beim Sex kommen oft daher, dass die Frau verkrampft und/oder zu trocken ist - es dann zu "verheimlichen" ist keine gute Idee, denn die Angst vor Schmerzen wird Dich beim nächsten Mal wieder verkrampfen (und austrocknen) lassen. (Das Jungfernhäutchen ist dabei nur ein Teil des "Problems". Das Ganze wird erst besser, wenn Du UND Dein Unterbewusstsein genug Vertrauen geschöpft haben und Du Dich wirklich öffnest. Hierfür ist zum Beispiel eine gute Übung, wenn er Dich erst einmal zum Höhepunkt LECKT, was ungeheuer entspannend und eine gute Vertrauensbildende Maßnahme ist. 

Dann solltest Du feucht genug und auch entspannt genug sein, dass Ihr es mit Verkehr versuchen könnt und dann auch wirklich BEIDE Spaß dabei habt. Gerade wenn Du auf Grund von Missbrauchserfahrungen hier vorbelastet bist, solltet Ihr Euch unbedingt langsam herantasten!

Denk' Dir auch nix, denn die meisten Frauen kommen beim "normalen" Verkehr ohnehin nicht zum Höhepunkt und brauchen entsprechende Stimulation der Klitoris mit Finger und Zunge um wirklich zum Orgasmus zu kommen...

Macht Euch nicht verrückt indem ihr fest einplant dann und dann Sex zu haben, sondern seht das als Option und konzentriert Euch erst einmal darauf den Partner besser kennenzulernen, Spaß zu haben und Lust zu erleben! Penetration ist EINE Station auf dem Weg zum Liebesglück und gutem Sex - nicht das ENDZIEL!

Seid nett aufeinander!

R. Fahren


 

Kommentar von leoniexublvck ,

Ich will es ja auch zärtlich.. Und er sicherlich auch.. Ich sag ihm wen ich schmerzen habe und er merkt es auch ziemlich schnell

Kommentar von RFahren ,

Eine Option, bei Du selbst bestimmen kannst ob, wann und wie weit er eindringt, ist die Reiterstellung (Du sitzt auf ihm).

Wenn er nicht dann in Dich eindringt wenn Du (oder womöglich er) denkt "jetzt ist sie feucht genug, dass es GEHT...", sondern DU (durch ein entsprechendes Vorspiel) es nicht mehr aushältst, dass er NICHT in Dir ist, DANN tut es auch nicht weh...

Seid nett aufeinander!

R. Fahren 

Antwort
von michy1972, 98

Ich denke dass dein Missbrauch eine sehr grosse Rolle spielt...!!!

Hast du professionelle Hilfe bezüglich deines Missbraus bekommen...???

Ich bin ein Mann, & wurde auch sexuell missbraucht...!!!   Sehr lange habe ich das für mich behalten, herabgespielt &  mich schuldig gefühlt...!!!

Wenn dein Freund in dich eindringen will, bist du dann feucht...??? (richtig feucht)...   Denn wenn er anscheinend das Gefühl hat dass er sich am Vorspiel nicht beteiligen muss, kann ich mir gut vorstellen dass du nicht genügend feucht wirst...

Ausserdem wissen junge männer nicht dass Frauen sexuell anders ticken als Männer...!!!

Einem jungen Mann kann fast jede Frauzwischen die Beine fassen & der Mann ist innert Sekunden zu Sex bereit. Doch bei Frauen braucht es etwas mehr. Sie wollen auch Vertrauen & Zärtlichkeiten spüren...

Ich selber geniesse es, wenn meine Freundin nackt vor mir liegt und  ich sie mit meiner Zunge mehrfach zum Orgasmus bringe...

Sag ihm doch einfach dass du genug für  seine Befriedigung getan hast, & dass er nun einmal zeigen soll wie er dich in Fahrt bringen kann...!!!

Kommentar von leoniexublvck ,

Ich habe seid einem Jahr ungefähr so professionelle Hilfe und Unterstützung

Antwort
von Lernresistenz, 99

Wenn du nicht richtig feucht wirst, tut es weh, wenn er eindringt.
Du solltest ihm nochmal zu verstehen geben, dass das Vorspiel für dich und deinen spaß wichtig ist.
Wenn er dich liebt, sollte er nicht nur interesse an seinem Orgasmus haben, sondern auch daran, wie es dir dabei geht und was duu davon hast

Kommentar von Lernresistenz ,

ach ja und es kann allgemein sein, dass du vielleicht nicht so feucht werden kannst. versucht es dann am besten mal mit gleitgel, das sollte helfen.

Antwort
von voayager, 53

Redet doch erst einmal miteinander, bevor ihr zur Tat schreitet.

Kommentar von leoniexublvck ,

Haben wir ja schon

Kommentar von voayager ,

Lass es mich mal mit meiner Erfahrung sagen: Recht viele Frauen mögen es, wenn der Mann schlußendlich die Initiative ergreift, wenn sie denn grünes Licht gegeben hat. Er sollte dann schon der Captain sein und dabei die Bedürfnisse der Frau stets einbeziehen. Ist er dazu nicht in der Lage, dann schafft so einer meist nur Probleme im Bett.

Antwort
von Srecht, 81

Rede mit ihm, er wird das verstehen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten