Frage von vickysarahbff, 79

Er kommt einfach nicht zum orgasmus..was soll ich machen?

Hey..also ich bin jetzt 1 Jahr mit meinem Freund zusammen und wir toben uns aus (Fingern, runterholen,..)..jetzt das problem..wenn ich ihm einen runterhole kommt er einfach nicht zum orgasmus OBWOHL er kommt wenn er es selbst macht..ich fühl mich extrem komisch und glaub das ich irgendetwas falsch mache..hoffe ihr könnt mir Gründe geben das er nicht kommt und Tipps wie ich das vielleicht ändern kann:)

Antwort
von zahlenguide, 33

Weiß nicht, ob das helfen wird, aber...

1. sprecht doch mal darüber, was er sich eigentlich ganz konkret vorstellt, wenn er kommt - also was macht ihn heiß - z.B. das mögliche entdeckt werden, keine Kontrolle zu haben, Gewaltvorstellungen, Rollenspiele....

2. ist es meistens so das Männer darauf stehen, wenn mehrere Faktoren ihre Reize beim Sex überfluten - Beispiel: du schlüpfst in die warme Dusche, bist nackt, er stellt sie breitbeinig hin und soll sich strecken (Orgasmus wird durch strecken begünstigt und stärker), du kniest dich hin - er kann deine weiche Haut, Brüst, Vagina sehen und du berührst seinen Penis so als würdest du klatschen wollen von beiden Seiten und schiebst die Vorhaut einfach nur von dir zu ihm usw., dabei schaust du lächelnd hin und wieder zu ihm hoch (kurz: mehrere Faktoren gleichzeitig können nach einer gewissen Zeit zu starken Emotionen und fehlende Kontrolle führen - Orgasmus). Wenn du dann merkst, dass sich alle seine Muskeln plötzlich spannen und er sich noch größer macht (er würde gleich kommen); hörst du sofort auf und zählst bis 10 - er wird dich total irritiert und verständnislos anschauen. dann machst du exakt die selbe Bewegung weiter...

Mehrere Reize führen hier zum Orgasmus...

3. immer neuer Sex kann ebenfalls interessant für Ihn sein - also mal im Keller splitternackt mit der Möglichkeit, dass sich die Tür plötzlich öffnet und ihr da steht, an eine Bank breitbeinig gefesselt etc. etc. etc. - wie ihr das ganz genau gestaltet ist absolut eure Sache...

4. es kann auch sein, dass er es mag, wenn er die Kontrolle über dich hat, erstmal lange mit dir spielen muss um dann zum Orgasmus zu kommen...

Hoffe ich konnte helfen...

Antwort
von YStoll, 27

Fordere ihn mal auf sich selbst zu befriedigen, wenn du dabei bist.
Es könnte praktisch eine Art Blockade bei ihm vorliegen, sodass er nicht in der Anwesenheit anderer kommen kann. Dann sollte er eventuell einen Psyschologen aufsuchen und herausfinden wieso das so ist.

Für wahrscheinlicher halte ich jedoch, dass etwas an der Mechanik nicht stimmt. Vielleicht hat er bestimmte Vorlieben über die zu reden ihm peinlich ist, die er aber bei jeder Selbstbefriedigung anwendet, sodass er (zu sehr) daran gewohnt ist.
Schau ihm auf jeden Fall gut zu wenn er sich selbst befriedigt.

Antwort
von dermitdemhund23, 38

Da kann man einiges falsch machen. Frag ihn doch mal, wie du es richtig machst.

Antwort
von PKSSDI, 36

Wie alt seid ihr denn?

Und die Tipps sollte er dir geben. Er weiß was sich für ihn am besten anfühlt. Also redet darüber, das ist nix peinliches.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten