Frage von EinEinhorn78, 231

Er kam wieder nicht in mich rein! Was soll ich tun?

Hey. Ich bin 16 und habe bei meinen ersten malen immer große Schwierigkeiten gehabt. Ich habe immer verkrampft und er kam dann auch nicht in mich rein. Ich hatte auch immer extrem starke Schmerzen. Letztens hat es dann doch funktioniert. Das eindringen tat trotzdem extrem weh. Aber mit der Zeit war der Schmerz weg. So ging es dann 2mal. Ich hab gedacht das Problem hat sich jetzt erledigt... War leider nicht so.. Gestern ging es wieder überhaupt nicht! Ich weiß nicht mehr weiter. Das Problem geht jetzt schon so 3 Monate. Habt ihr eine Lösung für mich? Beim Frauenarzt war ich schon.. Der konnte mir auch nicht Helfen. Organisch wäre alles in Ordnung.

Antwort
von LonelyBrain, 59

Ich habe immer verkrampft und er kam dann auch nicht in mich rein.

Verkrampfung ist natürlich keine gute Voraussetzung um in dich einzudringen.

Das eindringen tat trotzdem extrem weh

Weil du eben doch noch verkrampfst. Du solltest die Verkrampfung lösen.

Ich weiß nicht mehr weiter.

Genau hier liegt das Problem. Im Kopf!

Du verkrampfst nicht nur körperlich. Nein. Vorallem auch gedanklich!

Du steigerst dich (auch unterbewusst) sehr in das Thema rein. Und dann zack! Verkrampfst du wieder. Auch wenn du das natürlich nicht willst oder vorhast.

Glaub mir ich weiß wovon ich da rede.

Du musst also erstmal alles entspannter sehen. Ich weiß wie schnell das Ganze auf die Psyche schlagen kann.

Ist er denn gut bestückt? Das ist ja - vorallem bei jungen Mädchen die zuvor noch nie Sex hatten - noch zusätzlich ein potenzieller "Schmerzfaktor"...^^

Ich liste dir einfach ein mal ein paar Tipps auf die auch mir geholfen haben:

  • Geht alles ruhig und seeeeehr langsam an
  • Das Vorspiel sollte wirklich lange dauern. Und das solltet ihr beide auch genießen. Es sollte kein Grund sein um dich feucht zu  kriegen oder ähnliches. Es sollte einfach ein Genuss für beide sein. Ohne Verpflichtungen.
  • Ihr solltet euch des öfteren einfach lieben auch ohne die Absicht der Pentration. Sprich: habt Petting, küsst euch, streichelt euch und erkundet eure Körper. Das alles geht auch ohne die reine Pentetration. Diese ist nicht immer notwendig das solltet ihr euch vor Augen halten.
  • Gleitgel (falls ihr das in Betracht zieht) ist keine Lösung auf Dauer. Deshalb: wie schon gesagt - haltet das Vorspiel lange. Wenn ihr es beide genießt bist du ausreichend feucht und weitest dich auch automatisch. Du solltest dich fallen und alle Gedanken ziehen lassen. Das braucht Übung :-)
  • Benutzt Spielzeug um euch anzuregen. (Gut - oft schwierig die zu bekommen unter 18 - aber ist ja auch kein muss! Nur eine Option) Und das sind nicht immer die typischen Vibratoren oder Dildos. Diese sind auch sehr nützlich - dennoch gibt es da noch vieles mehr. Massagezubehör, Augenmaske, uvm... alles dient dazu deine Sinne anzuregen und deinen Kopf auszuschalten damit du dich gänzlich fallen lassen kannst und endlich genießen lernst.
  • Lasst euch Zeit. Und das ist der wichtigste Punkt. Ihr seid noch jung also probiert alles aus. Nicht nur das "Rein-Raus"-Prinzip. Das ist nur ein kleiner Teil der "Sex" wirklich ausmacht :-)

Habt Spaß miteinander! Und immer schön verhüten :-)

Wenn du noch mehr wissen willst oder anregungen brauchst melde dich einfach bei mir. Ich stehe gerne mit einem offenem Ohr und einem Rat zur Seite.

Antwort
von invictasia, 84

Ich hatte nach gut neun Monaten noch Schmerzen beim Sex, hatte mein erstes Mal mit 18 und war auch total verkrampft. Vielleicht bist du nicht feucht genug, das war das Problem bei mir, da hilft Gleitgel aber echt gut und sonst, lass dich massieren, nimm vorher ein Bad und allgmein, entspann dich. Vielleicht liegts einfach daran, dass es dir halt weh tut und deine Psyche jetzt rumzickt. (:

Antwort
von nike73114, 28

Du wirst es nicht glauben - ich bin/war in exakt der selben Situation. Es hat immer unglaublich wehgetan dass wir jedesmal abbrechen mussten - aber letztens haben wir das erste Mal Sex ohne Kondom gehabt und das war viel viel besser. Also das eindringen hat schon wehgetan aber dann war es echt GAR nicht mehr schlimm und wir hatten an dem Tag dann sogar 3mal Sex. :'D
Es kommt natürlich immer drauf an wie lange das letzte mal her ist; ich für meinen Teil hoffe, dass sich das Problem bei uns jetzt auch erledigt hat... Mach dir mal keine Sorgen, das wird schon. Und wenn es gar nicht geht kannst du dir vom Frauenarzt gegen die Schmerzen so ein Betäubungsgel verschreiben lassen.
Hoffe ich konnte helfen :)
LG Nike

Kommentar von EinEinhorn78 ,

Freu mich für dich das es bei dir jetzt funktioniert. :) Dankeschön :)

Kommentar von nike73114 ,

Danke dir :) und viel Glück :)

Expertenantwort
von RFahren, Community-Experte für Sex, 44

Schmerzen beim Sex kommen oft daher, dass die Frau verkrampft und/oder zu trocken ist - es dann zu "verheimlichen" oder einfach zu ignorieren ist keine gute Idee, denn die Angst vor Schmerzen wird Dich beim nächsten Mal wieder verkrampfen (und austrocknen) lassen. Das wird erst besser, wenn Du UND Dein Unterbewusstsein genug Vertrauen geschöpft haben und Du Dich wirklich öffnest.

Hierfür ist zum Beispiel eine gute Übung, wenn er Dich erst einmal zum Höhepunkt LECKT, was ungeheuer entspannend und eine gute Vertrauensbildende Maßnahme ist.

Dann solltest Du feucht genug und auch entspannt genug sein, dass Du es mit Verkehr versuchen kannst und auch wirklich Spass dabei hast.
Denk' Dir auch nix, denn die meisten Frauen kommen beim "normalen"Verkehr ohnehin nicht zum Höhepunkt und brauchen entsprechende Stimulation der Klitoris mit Finger und Zunge um wirklich Spass zu haben...

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Kommentar von HAUSWINDROSE ,

Es is sinnvoll nur das vom Freund geniessen worauf er wirklich Lust hat ~ sonst is alles gelecke auch nur fuer ihn Ueberwindung seines ekel beim Geruch ihrer Muschi

Lasst euch viel zeit mit beruehrendem Erkunden des Leib vom anderen UND sich dabei fuehlen

Naturlich will der junge Phallus sehr schnell eindringen da is es gut ihm das erste Mal einfach zu schenken und das zweite Mal fuer dich im laengeren sich drin bewegendem ausprobieren was gefaellt was erregt

Nemt euch sehr viel Zeit UND Ruhe ~ dann wird es eine schoene Sexreise

Antwort
von habakuk63, 45

Eventuell bist du innerlich noch nicht bereit? Es die Atmosphäre entspannt und sicher, fühlst du dich zum GV gedrängt oder verpflichtet? 

Warum versuchst du und er krampfhaft etwas "durch zu ziehen", was für dich offensichtlich mehr als unangenehm ist?

Habt ihr schon versucht einfach zu schmusen, kuscheln, streicheln und ganz bewusst auf GV zu verzichten?

Antwort
von AlderMoo, 53

Ja diese Verkrampfung wird wohl psychische Gründe haben. Du mußt versuchen, da nicht in einen Teufelskreis zu kommen. Angst vor Schmerzen - Verkrampfung - noch mehr Angst vor Schmerzen - noch mehr Verkrampfung usw.


So einfach das auch klingen mag, so schwierig, aber natürlich nicht unmöglich wird es umzusetzen sein: Laßt Euch bedeutend mehr Zeit, bis Du spürst, Du bist bereit, erst dann, nicht früher soll Dein Partner es versuchen - ohne Drängeln usw.


Es gibt ja auch genug andere Methoden/Wege, sexuell miteinander zu verkehren... Die könnt ihr ja quasi zur Überbrückung oder auch als Weg dahin praktizieren.

Antwort
von wolfruediger, 111

ich denke das es schwierig ist sich in deine Situation zu versetzen...

aber eines scheint offensichtlich zu sein, du bist offensichtlich immer sehr angespannt. nimm dir Zeit und ein langes Vorspiel du entspanne dich.

möglich dass du psychisch immer angespannt bis und es deshalb nicht geht.

es gibt noch ne Menge mehr an schrittweiser Öffnung die man machen könnte um diese mögliche Blockade zu lösen aber ehrlich hier möchte ich nicht darüber schreiben. dazu solltest du auch besser mit deinem Frauenarzt oder Psychologen reden...

Euch viel Glück und dir Ausdauer... alles wird gut.

Antwort
von Thather, 43

Gleitgel und lasst es langsam angehen. Du scheinst viel zu viel in Sex hinein zu interpretieren. Redet darüber und habt Spass an anderen Dingen beim Sex.

Antwort
von Ashuna, 26

Ihr solltet euch mehr Zeit nehmen und dein Freund sollte Finger und Mund nutzen um dir untenrum zu helfen dich zu entspannen. Erst wenn du dir sicher bist dass du bereit bist soll er anfangen ihn einzuführen.

Gruß Ashuna

Antwort
von Flimmervielfalt, 50

Ja gut, dann ist es was, worauf du Dich psychisch konditioniert hast. Ich würde es wahrscheinlich erstmal ganz lassen und mich auf andere Dinge im Leben konzentrieren.

Antwort
von HAUSWINDROSE, 11

Spiel mal mit dir alleine herum

finger dich und untersuche mit deinen Fingern deine Muschi 

und dann

lege dich erst mal ganz gerade auf deinen Ruecken und spreize deine Beine nur so weit dass es fuer dich bequem is

Nun atme langsam AUS und EIN 

Mit jedem AUSatmen loest du eine Anspannung von deinem Leib

du beginnst mit deiner rechten Fusszehenreihe die du erst anspannst und dann loslaesst ~ dann deine linke Fusszehenreihe

dann rechterFuss anspannen und loslassen ~ linker Fuss anspannen~loslassen

rechte Wade anspannen~loslassen ~ linke Wade anspannen~loslassen

rechtes Knie anspannen~loslassen ~ linkes Knie anspannen~loslassen

rechter Oberschenkel anspannen~loslassen ~ linker Oberschenkel anspannen~loslassen

rechte Pobacke anspannen~loslassen ~ linke Pobacke~anspannen~loslassen

Bauch anspannen~loslassen

Diese Loslassenreise machst du so lange bis du frei und locker dich anschliessend leicht befriedigen kannst

Wenn nun dein Freund in dich dringen moechte dann weisst du wie du loslassen kannst

Es is auch ratsam zu warten bis du feucht genug geworden bist

Alles Gute und viel Freude im alleinsein und miteinandersein!

Antwort
von Lumpazi77, 24

Du bist viel zu verspannt, wenn es zum Sex kommt. Entspannung bringt da ein ausgibiges Vorspiel. Versuche es mal !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten