Er ist mir egal geworden?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich glaube es ist normal, dass du nach einer Zeit so denkst. Ich würde dir allerdings nicht raten, die Freundschaft direkt zu beenden. Treff dich vielleicht noch ein Mal mit ihm und stelle das ganze zur Rede und sage, was du so denkst. Er wird dir dann auch sagen, ob er genau so denkt oder die Freundschaft retten möchte. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So wie Du die Situation um dich und deinen Kumpel respektive deinem einstigen besten Freund schilderst, ist deine derzeitige Empfindung als durchaus normal zu betrachten. Es gab zwischen dir und deinem Kumpel immerhin diverse schon sehr ernste Kontroversen welche sich auf die bestehende Freundschaft negativ ausgewirkt haben. Die räumliche Trennung bedingt durch den Aufenthalt im Ausland hat dies noch zusätzlich verschärft und so hat sich diese einstige Freundschaft im Prinzip sozusagen im Wohlgefallen aufgelöst und es gibt somit auch keinen direkten Grund um sie auch noch sozusagen dramatisch zu beenden, sie besteht de facto nicht mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fairydarling
20.04.2016, 14:40

so sehe ich das im Grunde auch. Aber er War halt mal mein bester Freund. Ich hänge aber wohl eher an den Erinnerungen als an der Person. Dankeschön, für die Antwort!

0