Frage von Yanniboy1999, 179

Er ist keine Junfrau mehr...?

Hallo... ich bin 16 und da ist dieser eine Junge (er ist auch 16) den ich wirklich nett finde. Bis vor kurzem hatte er jedoch eine Freundin, hat aber trotzdem mit mir geflirtet und so.. ich wusste zu dem Zeitpunkt übrigens nicht, dass er eine Freundin hat, sonst wäre ich ja gar nicht auf ihn eingegangen. Zumindest habe ich mich jetzt mit seiner Ex angefreundet und dann hat sie mir auch gesagt, dass sie zusammen waren, es jedoch nichts ernstes war. Außerdem hat sie mir gesagt, dass er bis vor kurzer Zeit noch Drogen genommen hat und er auch schon sein erstes Mal hatte. Das mit den Drogen ist okay, einfach weil es ja seine Vergangenheit ist und er sich geändert hat, damit komme ich klar, aber dass er keine Jungfrau mehr ist begeistert mich nicht gerade... ich weiß nicht, ob bei uns wirklich was läuft.. wir reden halt häufig, schreiben auch täglich und so, aber WENN es wirklich etwas werden sollte zwischen uns habe ich Angst, dass ich in der Beziehung total unerfahren bin. Ich hatte noch nie einen Freund und auch noch nicht meinen ersten Kuss und er hatte schon Sex... ich weiß nicht ob ich neben ihm dann total die Komplexe hätte.. Das hört sich jetzt wahrscheinlich total dämlich an aber es beschäftigt mich sehr... so sehr, dass ich Nächte lang kaum geschlafen habe, weil ich so sehr darüber nachgedacht habe. Ein paar Tipps wären ganz nett.. schönen Tag noch :)

Expertenantwort
von RFahren, Community-Experte für Liebe & Sex, 6

Du solltest unbedingt mit offenen Karten spielen und ihm sagen, dass Du noch Jungfrau bist! Gleichzeitig darfst Du nicht annehmen er sei ein Meister im Bett, nur weil er schon mal Sex hatte!

Zunächst einmal bedeutet "guter Sex" nicht, dass er so schnell wie möglich auf Dich springen und sein "Ding" wegstecken soll. Ihr habt Hände, Finger, Lippen und eine Zunge - und eine Frau weit mehr erogene Zonen, als in den "Lehrfilmen über angewandte Biologie" (aka Pornofilme) von denen die meisten Jungs ihre "Ausbildung" haben, üblicherweise behandelt wird. Selbst wenn ein Mann schon mit mehreren Frauen geschlafen hat, bedeutet dies nicht automatisch, dass er wirklich weiß, was einer Frau gefällt!

Wenn ihr also tatsächlich zusammenkommt, so solltet ihr erstmal ein paar Wochen oder Monate Euch gegenseitig kennenlernen und an das Thema Sex langsam herantasten! Auch Petting und Oralverkehr ist Sex und - gerade für eine Frau - das "Reinstecken" nicht unbedingt der schönste Teil dabei!

Die Reiterstellung (Du sitzt auf ihm) gibt Dir die Möglichkeit zu bestimmen wann und wie weit er in Dich eindringt und auch die Geschwindigkeit kannst Du so steuern. Für ihn hat es den Vorteil, dass er Dich ansehen und sich um denn Rest Deines Körpers kümmern kann.

Viele Mächen haben ja Angst vor Schmerzen beim ersten Mal. Schmerzen beim Sex kommen oft daher, dass die Frau verkrampft und/oder zu trocken ist - es dann zu "verheimlichen" ist keine gute Idee, denn die Angst vor Schmerzen wird Dich beim nächsten Mal wieder verkrampfen (und austrocknen) lassen. Das wird erst besser, wenn Du UND Dein Unterbewusstsein genug Vertrauen geschöpft haben und Du Dich 
wirklich öffnest. Hierfür ist zum Beispiel eine gute Übung, wenn er Dich erst einmal zum Höhepunkt LECKT, was ungeheuer entspannend und eine 
gute Vertrauensbildende Maßnahme ist.

Dann solltest Du feucht genug und auch entspannt genug sein, dass Ihres mit Verkehr versuchen könnt und dann auch wirklich BEIDE Spaß dabei habt.

Denk' Dir auch nix, denn die meisten Frauen kommen beim "normalen" Verkehr ohnehin nicht zum Höhepunkt und brauchen entsprechende 
Stimulation der Klitoris mit Finger und Zunge um wirklich zum Orgasmus zu kommen...

Nicht vergessen: Bei der Verhütung ist die Pille am sichersten - wer ganz sicher gehen will nutzt zusätzlich ein Kondom. Wenn ihr Euch auf Kondome verlassen wollt, dann sollte Dein Freund - oder ihr beide gemeinsam - das vorher in Ruhe mal üben! Die "Unfälle" bei Kondomen kommen meist durch falsche Handhabung im "Eifer des Gefechts"!

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Antwort
von Wuestenamazone, 22

Wenn er keine Jungfrau mehr ist dann kommt das dir zu gute. Er weiß was er zu tun hat und das wird er dir zeigen seh es doch mal so rum. Erzähl ihm von deinen Befürchtungen und er wird sich darauf einstellen. 

Antwort
von Wiesel1978, 48

Ich find Drogenkonsum bei 16-jährigen weitaus schlimmer ;)

Aber das ist nur meine persönliche Meinung. Ebenso meine Meinung: Wenn der Typ Dich liebt, dann wird er das nicht doof finden oder sowas. Er kann Dir eher zeigen was er schön findet. Aber sei Dir sicher. Nur weil er einmal oder 4mal gepimpert hat, ist er noch lange kein Experte ;) Also lass DIR Zeit, alles Gute

Antwort
von smily9800, 19

Lass dir am besten viel viel viel Zeit bis du merkst das er dich wirklich liebt. Ich bereue es heute sehr das ich mir damals hab keine Zeit gelassen und mich immer gleich in den nächsten verliebt habe. Das war ein Riesen Fehler so hatte ich total kranke Typen am Hals und kam mir oft schäbig vor. Heute habe ich den richtigen der unter meinen Macken manchmal leiden muss die ich zum großen Teil von den einen kranken Typen habe der ein wenig war wie der Typ den sie jetzt aufgedeckt haben in höchst nur nicht so extrem. Hätte ich mir Zeit gelassen hätte ich erkannt das er sie nicht mehr alle hat und hätte mein Leben Normal weiter gelebt

Mein Fazit: lass dir lieber mehr Zeit als zu wenig um den richtigen zu finden 

Antwort
von nonameemmi, 34

Ich war mal in einer ähnlichen Situation, als ich so Ca 16 war. Der Junge damals hatte schon 2 Beziehungen und viel Erfahrungen. Ich habe mich damals nicht getraut zu sagen, dass ich noch Jungfrau bin und habe auch behauptet, ich hätte schon einen Freund gehabt. Als wir dann miteinander geschlafen haben ist ihm auch nichts aufgefallen.. Letztendlich bereue ich aber, dass ich damals nicht ehrlich zu ihm war. Und wenn du wirklich echtes Interesse an ihm hast, solltest du ihn nicht anlügen, sondern es einfach zugeben. In deinem Alter fande ich es auch irgendwie peinlich, aber ihm Nachhinein ist es doch gar nicht schlimm. Dann weis er wenigstens, dass du nicht jeden nimmst. Ich wünsche dir viel Erfolg wie auch immer du dich entscheidest

Antwort
von MissionTarget, 24

Ich denke mal er findet es nicht schlimm, dass du keine Erfahrung hast. Ist für ihn vermutlich sogar interessanter ^^

Antwort
von Francesco1996, 34

Hallo,

du hast kein Recht darauf, irgendwas zu ändern oder nicht zu akzeptieren. Es ist alles vor dir passiert, daher kannst du es eh nicht ändern. Entweder nimmst du ihn so, wie er nunmal ist, oder garnicht. Das gleiche gilt für jedes Mädchen, 90% der Mädchen sind keine Jungfrau mehr, aber warum? Richtig, weil sie dachten das ER der richtige ist. Das ist traurig, aber nun wahr. Akzeptiere es, oder lass es bleiben. Das du keine Erfahrung hast, finde ich toll dies beweist das du nicht viel mit soetwas zutun gehabt hattest. Beschäftige dich nicht länger damit, es gibt durchauß wichtigere Dinge, um die du dich kümmern musst.

Antwort
von janinesch, 57

Hallo Yanniboy1999

ich kann dich vollstens verstehen...es ist anfangs schwer so etwas zu akzeptieren. Vielleicht ist es besser, wenn du mal mit ihm darüber redest und sagst das du da einiges gehört hast. Wenn du dich nicht traust ihn das persöhnlich zu fragen, kannst du ihn ja über whatsapp darauf ansprechen. Und wer weiß, vielleicht hat er ja überhaupt KEIN Problem damit, dass du noch nicht deinen ersten Kuss/ dein erstes mal hattest.

Antwort
von nope23, 21

lel die Drogen sind ok aber das er nicht mehr Jungfrau ist ist schlimm ?!? wasn los mit der Jugend

Kommentar von YoungLOVE56 ,

Gestörte Beziehung zur Sexualität.

Antwort
von YoungLOVE56, 6

Was mich stört an deiner Denkweise ist gar nicht, dass dich das mit der verlorenen Jungfräulichkeit beschäftigt, sondern dass du automatisch denkst, jeder der noch nie GV hatte, versaut es automatisch beim ersten Mal oder muss dem "Erfahrenen" was beweisen, wie beim Leistungssport. Eine falschere Einstellung zu Liebe und Sexualität ist kaum noch möglich. Wie soll noch irgendein Gefühl Platz haben, wenn die Gedanken nur darum kreisen, IHM möglichst das zu geben, was er will, damit er keinen Abgang macht. Lächerlich.

Antwort
von Unbek4nt, 27

Hallo,

dass es diese Unterschiede in der Pubertät gibt ist total klar. Da ist nichts unnatürlicher dran.

Ob es aber ein Problem für dich ist, musst nur du selber wissen. Ich weiß nicht wie der Typ drauf ist, aber wenn er prinzipiell ein netter Kerl ist wird er Verständnis dafür haben. Ob er das aber macht kannst wieder nur du selbst wissen.

Wenn du von vornherein weißt, dass es ein Problem für dich sein wird, dass er in dem Hinblick ein wenig weiterentwickelt bzw. schneller ist, würde ich mir das mit einer Beziehung lieber drei mal überlegen.

Mit freundlichen Grüßen,

Unbek4nt

Antwort
von MissAnonym1994, 15

Als ob er mit den Drogen aufgehört hat, hm, genau.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten