Frage von Hahihohu, 100

Er hat sich ein TATTOO stechen lassen, ohne es mir genau zu sagen und es gefällt mir gar nicht, wie soll ich damit nur umgehen?

Antwort
von ATorres9, 57

Ich verstehe deinen Ärger, würde mir in dieser Situation wahrscheinlich ähnlich gehen.
Du musst dich jetzt wohl daran gewöhnen... Evtl. lässt er es ja in soweit erweitern, dass es dir auch gefällt?

Kommentar von Hahihohu ,

Ich denke das ist nicht möglich, denn es ist ein riesiges Portrait seiner verstorbenen Mutter auf seiner Brust mit Datum & Schriftzug, das reicht mir vollkommen, da ich bei meinem Freund & mir nahe stehenden Personen kein Freund von Tattoos bin.

Antwort
von thorsengel, 36

Ok bei dem Motiv sollte man mit seiner Frau reden. 
Aber du bist "nur" seine Freundin?
Wie lange denn schon? Denn danach würde sich m.E. nach richten wie das zu händeln ist.

Kommentar von Hahihohu ,

Wir sind nun seit fast 4 Jahren zusammen & da wir sind auch schon ewig befreundet, sehen uns allerdings nicht jeden Tag,  da wir aus verschieden Städten kommen

Kommentar von thorsengel ,

Naja, ob man sich täglich sieht ist in meinen Augen wiederum nicht relevant.
Aber 4 Jahre ist eine lange Zeit. Erst Mal finde ich du hast Recht, er hätte ein derartiges Motiv mit dir absprechen müssen. Besonders an der Stelle. Das kann bei gewissen in einer Beziehung wichtigen Tätigkeiten schon sehr stören.
Aber das Kind ist wohl nicht nur in den Brunnen gefallen sondern bereits ertrunken. Bleibt wohl nur Leichnam bergen und beerdigen.
Oder klar ausgedrückt:
Rede mit ihm. Sag ihm, dass es zwar sein Körper ist, aber du dich eben doch übergangen fühlst und dass dieses Kunstwerk euch doch beide betrifft. Und dass du dir wünschst, dass er dich in Zukunft in solche langfristigen Entscheidungen mit einbezieht, oder wenn er sie für sich getroffen hat, dich zumindest vorwarnt. 
Ich würde dir, wenn dir viel an der Beziehung liegt (davon geh ich einfach mal aus; dass sie dir wichtiger ist, als das Tattoo), jedoch raten, keine große Szene daraus zu machen. Denn ändern lässt sich daran ja wirklich nichts mehr.

Antwort
von Chloe0487, 45

Du kannst ihm ja ehrlich deine Meinung sagen, großartig ändern kannst du es allerdings nicht.

Antwort
von BlackhatGirl, 25

Er hat das Recht auf freie Entfaltung seiner Persönlichkeit... Grundgesetz und so... Du solltest es akzeptiert :/

Antwort
von NameInUse, 35

Nimm es hin, ist sein Körper.

Antwort
von domi158, 30

Seit wann muss es dir gefallen? Ist sein Körper akzeptier es halt

Antwort
von viomio82, 36

Es muss ihm gefallen und niemand anders

Antwort
von SFDLS, 37

Wegmachen geht nicht mehr.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community