Frage von werwillwolle, 117

ER hat mich zerstört/ selbstmordgedanken?

Also ich fasse mich lieber kurz:

Also vor drei Jahren habe ich jemanden kennenlernt. Ich habe ihn geliebt über alles und er wusste das auch. Er sah es als Chance ( das wusste ich erst später, weil ich die rosarote Brille an hatte) ein Mädchen zu haben. Sprich er konnte seine ersten Erfahrungen machen.

Danach hat er mich weg geschmissen und war immer wieder fies zu mir.

Es war aber zu spät, meine Liebe war einfach zu groß. Jedes Mal habe ich versucht ihm nicht mehr hinterherzurennen. Bin aber leider immer wieder zurück gefallen.

Als ich ihm von meinen selbstmordgedanken erzählt habe, habe aber nicht gesagt dass es seiner wegen ist. Meinte er nur ich soll mir Hilfe suchen und dass es seine letzte Nachricht ist.

Ich meinte ich brauche deine Hilfe und er hat einfach nicht mehr geantwortet ...

Das hat mich traurig gemacht und ich leide einfach sehr... Ich fühle mich so leer obwohl ich nicht alleine bin...

Wie kann man einen Menschen nur so behandeln, auch wenn er mich nicht lieben sollte... Würdet ihr euch keine Sorgen machen, wenn euch jemand so etwas berichtet.

Allein schon wenn man das einer Person erzählt, dann sucht man dich schon Hilfe bei IHM

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Turbomann, 31

@ werwillwolle

Du machst einen großen Fehler:

Du gibst ihm die Schuld, dass du jetzt unter der Trennung leidest.

Du hattest eine rosa Brille auf und wolltest es nicht sehen, wie er dich behandelt hat.

Dann hast du ihm noch von deinen Selbstmordgedanken erzählt und ihn praktisch psychisch noch unter Druck gesetzt oder denkst du er hat es nicht gewusst, dass es wegen ihm war? So dumm kann er nicht sein.

Warum sonst kam dieser Satz von ihm?

Meinte er nur ich soll mir Hilfe suchen und dass es seine letzte Nachricht ist.

Du klammerst dich an diese eine Person, läufst ihm hinterher, warum auch immer der Grund bei dir ist, dass du nicht loslassen kannst, wenn es keinen Wert mehr hat. Du kannst keinen mit Gewalt halten oder mit psychischem Hintergrund versuchen, dass er bleibt.

Dadurch sitzt du in deinem Selbstmitleid und machst dich zum Opfer deiner Unfähigkeit nicht loslassen zu können.

Das zeigt ein Satz von dir:

Wie kann man einen Menschen nur so behandeln, auch wenn er mich nicht lieben sollte..


Leider hat er recht, dass du dir Hilfe suchen musst, mit Selbstmorddrohungen kannst du niemand halten und keiner macht das auf Dauer mit.

Tut mir leid, wenn ich dir zu hart schreibe, aber das lese ich aus deinen Worten heraus und das möchte ich dir mitgeben:.

Du solltest dir wirklich Hilfe holen, damit du lernst dein Leben auch ohne ihn zu leben und es ist kein Mensch so viel wert, dass man deshalb sein eigenes Leben wegschmeisst.

Kommentar von werwillwolle ,

Du kennst mich nicht und deine Antwort ist  nicht ganz richtig. 

Ich will nicht mehr mit ihm zusammen sein oder sonst was. 

Ich will dass er leidet so wie er mir den schmerz ABSICHTLICH zugefügt hat. Er hat sich damals hässlich gefühlt und war zwei Jahre zerstört, weil seine liebe ihn nicht wollte. Und genau danach ist das alles mit mir passiert. 

Das mit dem selbstmordgedanken werde ich nicht tuen, ich hab gemerkt dass er es nicht wert ist. 

Ich will nur dass er ein schlechtes Gewissen bekommt. Das hat er aber möchte er mir nicht zeigen. 

Den so ein Mensch habe ich zum ersten Mal getroffen ... Ar***

Kommentar von Turbomann ,

@ werwillwolle

Du kannst tun was du willst, du bist hier her gekommen und hast ihm deine Schuldzuweisung zugesprochen.

Du hat eine rosa rote Brille aufgehabt und bei einer Schuld sind immer zwei Personen beteiligt.

Du hast dich auf ihn eingelassen, vielleicht warst du zu naiv und hat vieles nicht gesehen, sonst hätte er dich nicht so benutzen können und du hättest dich nicht benutzen lassen.

Weist du es hat alles zwei Seiten und jetzt wo du auf dich selber wütend bist, dass du es nicht früher erkannt hat, wie du dich benutzen hast lassen,

jetzt willst du dich an ihm rächen?

Solchen Ar*** wie du sie nennst, wirst du immer wieder begegnen, wenn du keine Menschenkenntnis erlernst, um rechtzeitig zu erkennen, wie jemand tickt.

Du wirst solange damit ein Problem haben, solange du das ganze Zeug immer wieder hochkommen lässt und es zulässt, dass deine Haßgefühle die Oberhand gewinnen. Du steckst deine ganze Energie in deine Rachepläne, anstatt das Thema abzuhaken.

Dich zu rächen, ist keine erwachsene Art und im Endeffekt ärgerst du dich noch mehr. Außerdem zeigst du damit nur, dass du ein größeres Problem damit hast, dass du dich benutzen hast lassen, als du zugibst.

Dazu muss man dich nicht kennen. Das was du schreibst sagt mehr über deine Gefühle aus und das was du in dem Zusammenhang nicht aussprichst, sagt noch mehr aus.

Wünsche dir nochmal alles Gute und wenn du klug bist, dann schlafe ein paar Mal drüber und dann überlege dir, ob sich das rentiert, unnütze Gedanken an jemand zu verschwenden, der sie nicht wert sind.

Lasse die Zeit für dich arbeiten, jeder bekommt irgendwann den Teil den er verdient, da braucht man gar nicht selber dran zu drehen.

Antwort
von bajiraomastani, 42

Das tut mir wirklich leid für dich, aber ehrlich gesagt wenn ich in deiner Situation gewesen wäre, wäre ich viel zu stolz gewesen, ihn anzuschreiben. Wieso meldest du dich bei ihm, wenn er dich so gedemütigt  hat ? Naja, im Grunde genommen, muss jeder selbst für sich entscheiden, was er tut.

Kommentar von werwillwolle ,

Ich weiß es selbst nicht ...ich Leidenschaft und möchte nur ihn ... 

Kommentar von Turbomann ,

@ werwillwolle

Leidenschaft mag ja schön und gut sein, aber so wie ich das bei dir sehe, ist dein großes Problem: einfach loszulassen, zu akzeptieren dass etwas vorbei ist.

Mit klammern hilfst du keinem, am allerwenigsten dir. Du hast ihm von deinen Selbstmordgedanken erzählt oder ihn sogar - ohne dass es dir voll bewusst war - psychisch unter Druck gesetzt, sonst hätte er nicht zu dir gesagt: das waren seine letzten Worte.

Dann sucht man auch selber nicht genau bei der Person Hilfe, die einen so behandelt hat.

Du hast dich auch vorher schon dermassen auf diesen Mann eingeschossen, sonst hättest du mit diesem Kapitel und mit diesem Mann  längst einigermassen abgeschlossen.

Bitte suche dir psychiologische Hilfe, denn wenn du weiterhin so klammerst und immer noch Leidenschaft für diesen Kerl empfindest, dann grenzt das an Bessenheit und das kann für dich gesundheitlich auf Dauer absolut nicht erträglich sein.

Auch dass man immer noch nur den EINEN will, obwohl er dich so behandelt hat, weggeworfen wie ein altes Handttuch, da steckt in dir mehr als nur eine Baustelle an Verletzlichkeit und die fehlende Objektivität zu erkenen, wann es Liebe oder Abhängigkeit ist.

Wünsche dir alles Gute

Antwort
von Andrastor, 33

Tja, willkommen im Leben wo ein Happy End ein Ausnahmefall ist, du auf grausame Menschen stößt und jeder sich selbst der/die Nächste ist.

Eines solltest du begreifen: Du bist nicht zerstört und der Typ ist kein Grund sich umzubringen.

Du bist ihm offensichtlich egal, er hat von dir bekommen was er wollte und was noch mit dir passiert, interessiert ihn offenbar nicht.

Da bist du eben mal in die Jauche gefallen. Kopfüber mit Schwung. Aber das wird nicht das letzte Mal sein, dass dir das passiert.Lerne daraus und vergiss den Typen. Du hast ihn nie geliebt, du warst verknallt in ihn, das sind 2 verschiedene Dinge.

Die Beste Art über jemanden hinwegzukommen ist sich jemand anderen zu suchen. Melde dich auf Dating-Seiten an und anstatt nach der (nächsten) "Großen Liebe" zu suchen, such einfach nach Spaß und Ablenkung, geh die Sache lockerer an und schränke dich selbst nicht ein.

wenn das alles nicht hilft, dann such dir professionelle Hilfe in Gestalt von Psychologen und Therapeuten.

Antwort
von Nobody42111111, 13

ich will eine ehefrau haben, um sie zu lieben, ehren & mit ihr eine familie zu haben und für euch frauen bin ich bestenfalls tote luft und zuweilen behandelt ihr mich wie das aller aller aller letze stück sch., 

wenn aber so ein typ mit euch sowas macht wie in den details der frage geschrieben, euch benutzt und weggschmeisst, dann habt ihr wegen ihm sogar selbstmordgedanken und eine "leidenschaft" (wie in einem kommentar von dir angegeben) für ihn, er muss dazu ja echt ne WUCHT im bett sein, dein orc ali oder mustafa oder so ähnlich. 

was soll ich dazu noch sagen, geschieht euch auch ganz recht so, weil was ihr mir antut kommt zu euch zurück durch eure eigene fehlentscheidung mich in dieser weise gesellschaftlich zum eunuchen zu machen obwohl ich das überhaupt nicht verdient habe, sondern eine gute ehefrau um mit mir zu korresponidieren. 

kannste als schlechteste antwort betrachten oder halten wie ein dachdecker wie man so sagt, ist aber so.

Antwort
von Felixie1, 35

Tausende von Menschen leider akut an Liebeskummer.Es tut verdammt weh und du wirst diesen Typen nie vergessen.Hinterher laufen nutzt nichts,er empfindet nicht das Gleiche wie Du.Am besten würde eine neue Liebe dir über all den Kummer hinweg helfen.Aber wegen eines Mannes sein Leben weg werfen?Und er lacht sich eins und hat schon wieder eine neue Braut.Vergiss ihn,er ist Deiner nicht wert.

Antwort
von bachforelle49, 4

jede Gefühlswäsche im Sinne der Zerstörung und Erniedrigung - als negativ - ist dahingehend zu hinterfragen, ob du dem anderen sozusagen diesen Gefallen tun willst und warum.. Bedeutet also für dich selbst und deine Genesung , nenn ich mal, zu kämpfen, denn typischerweise kriegst du im Leben immer wieder die Chance zur Änderung und Neuerung

mach dich nicht schwach, wenn du gesund bist.. 

Antwort
von michi57319, 23

Dein Problem ist, daß du nicht loslassen kannst. Warum auch immer.

Professionelle Hilfe kann da durchaus helfen.

In gewisser Weise stilisierst du dich selbst zum Opfer, damit aufzuhören, scheint ein großes Problem zu sein, weshalb Hilfe zur Selbsthilfe für dich sicherlich die beste Lösung ist.

Antwort
von astroval18, 28

Der ist ein Drecksstück. Sche!ß auf den und versuch wieder das Schöne zu finden. Es gibt so viele coole Jungs (mich z.B. :D). Da ist nicht nur einer perfekt. Sich deswegen Selbstmordgedanken zu machen ist unsinnig 

Antwort
von MelekHayati, 25

Er ist ein A******ch
Da siehst du das er dir nur was vorgespielt hat
Er ist es nicht wert das du dich so kaputt machst wegen ihm

Antwort
von Virginia47, 9

Nicht er hat dich zerstört, sondern du dich selber.

Man sollte sich niemals von einem Menschen so abhängig machen, dass man denkt, die Welt geht unter, wenn es nicht so läuft, wie man es sich ausgemalt hat.

Du hast ihn auf ein Podest erhoben, wo er nicht hingehört.

Und nur du bist für deine Empfindungne verantwortlich - nicht der Typ. Dem bist du schlichtweg egal. Allerdings hat er dir noch einen guten Rat gegeben, dass du dir Hilfe suchen sollst.

Ich kann nicht verstehen, wie man sein Leben einfach wegen eines menschen wegwerfen will, dem man nicht mal etwas bedeutet. Was hast du davon? Du bist tot. Und er wird keinen Gedanken an dich verschwenden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten