Frage von Kaffe1, 83

Er hat mich verlasse und reagiert nicht mehr, was wird aus unserem gemeinsamen Haus, wir sind nicht verheiratet?

Hallo, ich bin verzweifelt. Wir sind nicht verheiratet und haben von ein paar Jahren ein gemeinsames Haus gekauft.

Er sagte nun er liebt mich nicht mehr und ist einfach in ein Wohnmobil gezogen, ich denke eine andere Frau.

Im Moment redet er mit mir nicht über diese Dinge, blockt jeden Kontakt. Nun meine Frage. Im Grundbuch steht explizit, dass ich das Halbe Haus kaufte und er das halbe Haus kaufte. Auch der Kreditvertrag ist exakt so ausgestellt. Ich kann das Haus nicht halten, da er wegen der Wertsteigerung eine imense Auslösesumme möchte. (Er hat nachträglich, ohne Nachweise, dass es sein Geld war, ausser von seinem Konto abgebucht/er erbte viel Geld im Ausland, dass er heimlich nach Deutschland brachte) Ich kann ihn nicht auszahlen, somit fällt diese Idee flach. Nun meint er müsse ich ausziehen, möchte aber nichts an mich bezahlen. Leider habe ich keinerlei Kapital etc. für Kaution oder ähnliches. Somit kann ich nur aus dem Vertrag/Grundbuch/Haus ausziehen, wenn er mir eine gewisse Summe bezahlt (ich denke an 30.000). Das möchte er mir nicht geben. Ohne dieses Geld kann ich nicht ausziehen, Verkaufen kann ich das Haus auch nicht, da ihm die Hälfte gehört. Gibt es eine Rechtsgrundlage ? Im moment bi ich emotional sehr geschwächt, da ich ihn noch sehr, sehr liebe und es fast nicht verkrafte, dass er gegangen ist. Er will jedoch die Trennung vollziehen, auch finanziell, somit möchte ich gerne wissen, was für Möglichkeiten es gibt, da er auf meinen Vorschlag gar nicht eingeht.

Eigentlich will ich alles im Guten lösen, da ich ihn wie gesagt noch sehr liebe, doch alles Betteln hat nichts geholfen, er ist seit Anfang November weg, nach einem Streit, in dem ich mich wirklich mies, sehr mies verhalten habe. Da er ein Südamerikaner ist und ich seinen Stolz verletzt habe, werde ich wohl vergeblich warten.

Vielen Dank

Antwort
von wfwbinder, 65

Also wenn Du Haus an Wert gewonnen hat, gilt das ja für beide Seiten.

Wenn ich es richtig verstanden habe, hat er mit Geld aus einer ERbschaft seinen Teil des Kredites getilgt. Oder was war da gemeint?

Wenn ihr für 200.000,- gekauft habt ud das Haus ist nun 300.000,- Wert, dann muss er die 50.000,- Wertsteigerung, die auf Dich entfallen eben zahlen. Respektive den Restkredit übernehmen, der auf Deiner Hälfte lastet udn die Differenz zum Wert zahlen.

Im 'Zweifel wirklich durch einen Anwalt regeln lassen.

Antwort
von peterobm, 58

Teilungsversteigerung http://www.familienrecht-allgaeu.de/de/teilungsversteigerung-scheidung.html

Kommentar von AppleTea ,

Da geht es aber nur um Eheleute oder?

Kommentar von peterobm ,

die Teilungsversteigerung kann auch unter "Ehemaligen" Freunden angestrebt werden. Anwalt u. Notar kann da sicher weiterhelfen.

Antwort
von AppleTea, 83

Das tut mir sehr leid für dich! Schalte unbedingt einen Anwalt ein!! Der hilft dir da. Dir gehört auf jeden Fall die Hälfte vom Haus und du kannst genauso gut von ihm verlangen, dass er dich ausbezahlen soll und dann nimmst du das Geld und ziehst um.

Antwort
von Hexe121967, 62

entweder einigt ihr euch vernünftig oder wenn er kein einsehen hat, gehst du mit den unterlagen zum anwalt und lässt das durch ihn regeln. einfach so verlangen "du ziehst aus und siehst keinen pfennig" geht nicht.

Antwort
von schelm1, 62

Um Ihnen vernünftig raten zu können, müßte man schon wisen, wie hoch der Wert des Hauses ist und welche Belastugnen aus der Hausfianzierung  darauf insgesamt lasten.

Vom Differenzwert soltlen sie die Hälfte verlangen.

Weigert er sich, dann lassen Sie das Haus zwangsversteigern und teilen sich den nach Ablösung aller Belastugnen und Kosten verbleibenden Erlös redlich.

Antwort
von macqueline, 32

Als erstes brauchst du einen Fachanwalt für Familienrecht! Und dann vergiss ganz schnell, dass du alles im guten regeln willst, denn das geht nur, wenn dein ex das auch will, und das will er ja offensichtlich nicht.

Freunde dich mit dem Gedanken an, dass du das willst, was dir zusteht, und das musst du mit Hilfe des Anwalts klären.

Antwort
von pilot350, 67

Du gehst sofort zu einen Rechtsanwalt, nehme alle Unterlagen mit. Er ist Dir ja auch Unterhaltsverpflichtet. Alleine schaffst Du das nicht. Aber Du darfst nicht warten denn er arbeitet gegen Dich. Also bewege Dich zum Anwalt.

Kommentar von 2012infrage ,

Du meinst, auch wenn sie nicht verheiratet sind, ist er verpflichtet, ihr Unterhalt zu zahlen? Nur so aus Neugier,

Gruß

Kommentar von ChristianLE ,
Du meinst, auch wenn sie nicht verheiratet sind, ist er verpflichtet, ihr Unterhalt zu zahlen?

Das würde mich auch mal interessieren. Nicht, dass ich meinen paar Exfreundinnen nun rückwirkend Unterhalt schulde.

Ich frage mich ernsthaft, warum jeder seinen Senf dazu geben muss, obwohl man keine Ahnung hat.

Kommentar von pilot350 ,

über den Senf, da meinst Du Dich wohl selbst.

Kommentar von SeBrTi ,

Ich bin mir da nicht sicher, ich hab eine Arbeitskollegin die das gleiche Problem hat, nur ging es da nicht um ein Haus. 

Sie hat gesagt auch wenn man nicht verheiratet war, ist es vom Staat her, eine Partnerschaft. Man muss nur 4 Jahre zusammengelebt haben. Ist aber in Österreich so, und soweit ich es nicht falsch verstanden hab :/ 

Kommentar von pn551 ,

Er wäre nur unterhaltspflichtig, wenn sie für ihn ihre Arbeit und evtl. Karriere aufgegeben hätte. Arbeit aufgeben um z. B. seine Kinder zu erziehen, wenn er selbständig ist, ihn zu unterstützen usw.

Antwort
von annokrat, 37

es gibt da wenig möglichkeiten:

- du zahlst ihn aus und behältst das haus (will er wohl nicht und du kannst es auch nicht)

- er zahlt dich aus und übernimmt das haus (er muss dich auszahlen, da kommt er nicht drum rum). er ist ja wohl am haus interessiert.

- ihr verkauft das haus und teilt euch was übrig bleibt. wobei dabei die zwangsversteigerung die schlechteste verkaufslösung sein dürfte.

bei dem was du von euerem aktuellen verhältnis beschreibst, befürchte ich, dass du dich mit der zwangsversteigerung anfreunden solltest.

annokrat

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community