Frage von Uschikolibri, 60

Er hat aufenthaltsbestimmungsrecht.er schlägt sie und demütigt sie.also 2 von 3.der grosse ist sein stolz.kann ich die 2 als mutter ins frauenhaus nehmen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Menuett, 12

Der Vater lebt mit der Mutter zusammen?

Dann haben beide das Aufenthaltsbestimmungsrecht.

Wenn der Vater schlägt, dann ist sie verpflichtet, dafür zu sorgen, dass die Kinder da wegkommen.

Ja, sie kann sie mit ins Frauenhaus nehmen.

Sind die Schläge nachzuweisen? Blaue Flecken o.ä.?

Dann zum Arzt und zur Polizei Anzeige erstatten.

Kommentar von Uschikolibri ,

Nachzuweisen nur durch aussage der kinder und mir.danke.

Kommentar von Menuett ,

Das langt auch.

Antwort
von gnarr, 6

du darfst gerne ins frauenhaus gehen. die kinder mitnehmen darfst du nicht, da er das abr hast. er würde diese direkt per polizei wieder zurückführen lassen und dich wegen kindesentziehung anzeigen.

Antwort
von Blechgurke, 33

Mag sein, dass er das Aufenthaltbestimmungsrecht hat, aber sicher nicht das IchschlagemeineKinderRecht, so einfach in das Frauenhaus mitnehmen geht auch nicht, de jure solltest du das Jugendamt benachrichtigen und gegebenfalls die Polizei benachrichtigen, wenn er sie wieder schlägt.

Antwort
von rasperling1, 28

Nein. Wenn Du im Frauenhaus lebst, das Gericht aber das Aufenthaltsrecht Deinem Mann übertragen hat, scheint was nicht zu stimmen. Eventuell war das Gericht der Ansicht, dass die Kinder bei Dir nicht gut aufgehoben sind? Du kannst nur das Jugendamt informieren und abwarten, was sich da tut.

Kommentar von Uschikolibri ,

Ich lebe nicht im frauenhaus.ich möchte mit ihnen dort hin.2012 hat er mir das recht nehmen lassen weil ich Behandlung wegen Depressionen hatte.er ahnte das man mir sagte meine Psyche liegt an der ehe.und beantragte es.1,5 Jahre habe ich bis November 2015 alleine gelebt.und ganz gut.aber meine kinder brauchten mich und ich bin zurück.

Kommentar von Menuett ,

Ach Du Schande.

Geh zuerst zum Anwalt, im Frauenhaus kennen sie gute Anwälte. Dort zuerst nachfragen.

Kommentar von gnarr ,

du kannst hingehen wo du willst. aber aufgrund deiner psychischen störungen und weil er das abr hast, kannst du die kids nicht mitnehmen. wenn du keine beweise für deine angeblichen anschuldigungen hat, wird man an der situation der kinder nichts ändern. problematisch ist die einstellung die du zu deinen kids hast. zwei willst du retten und das dritte dem teufel überlassen - deiner ansicht nach. sorry das klingt bissel dolle krank.

im frauenhaus wird man dir auch keinen platz einräumen. das ist doch kein obdachlosenheim.

Antwort
von Katie27, 29

ich würde eine Anzeige machen! auf jeden fall

Antwort
von Otilie1, 27

ja natürlich kannst du deine kinder mitnehmen

Kommentar von Uschikolibri ,

Die 2 sind fast 9 und fast 10.aber rechtlich habe ich angst das man sie mir aus den armen reißt.er kann die aussen Welt gut blenden.ich habe angst.er ist türke.unser erster sohn ist 11.er sagt sogar ich soll sie nehmen und gehen.damit sie glücklich werden.ich bin nach langer Trennung nur für die Kinder zurück gezogen in den haushalt.aber ich kann sie hier nicht schützen.der kleine hat ads und erhöhten IQ .ist aggressiv aus verletzbarkeit. 

Kommentar von hauseltr ,

Nein, kann sie nicht!  Die Frage ist aber, warum hat er das Aufenthaltsbestimmungsrecht?

Kommentar von Uschikolibri ,

2012 war ich in psychischer behhandlung.depressionen.er merkte das ich registriert habe das er mich krank machte und ich gehen wollte.da hat er es beantragt.da sie 2 monate mit ihm allein waren...sagte man man könne sie nicht aus dem Umfeld nehmen.kein jugendamit hat mit ihnen gesprochen damals.grund...Im Kindergarten war mittagschlaf.son scheiß.ich trinke nicht und nehme keine drogen.er hat mich einfach übergangen.

Kommentar von Otilie1 ,

wie  bitte ? wenn er die kinder schlägt darf die mutter sie selbsteverständlich mkit ins frauenhaus nehmen, alles andere wäre fatal für die kinder

Kommentar von Uschikolibri ,

Jugendamt sagt ja per telefon.sie würden auch darüber reden.ich würde kämpfen mit Psychiater und alles was dazu gehört.aber bis es ein Urteil gibt...kann man sie mir wegnehmen?ich hatte das.dann sagten sie nach 2 monaten das man sie nicht wieder rausreißen könne.ich traue keinem amt mehr in solcher sache.vor der Richterin meinte ich das die Kinder immer mitbekommen wie er mich schlägt.ihre antwort war..Das gehört zum scheidungsverfahren nicht hier hin.nun haut er sie oft oder demütigt sie nur

Antwort
von RasThavas, 9

Vielleicht solltest du die rge mal ausführlich und verständlich stellen, und uns nicht mit Informationsfragmenten zuwerfen.

Das geht hier nämlich auch ausführlich!

Du hast unter der Kopfzeile, wo du deine Infofetzen rein gequetscht hast, ein Feld, in dem du dein Problem ausführlich beschreiben kannst.

Kommentar von Uschikolibri ,

Entschuldigung.ich bin das erste mal hier.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community