Frage von Purplelovestory, 57

Er geht Streit aus dem Weg - was tun?

Hey ihr lieben!

Also mein Freund (24) und ich (20) sind seit fast zwei Monaten zusammen.

An sich bin ich sehr froh, ihn an meiner Seite zu wissen. Allerdings stört mich eine Sache sehr: Er geht Streit und Auseinandersetzungen aus dem Weg.

Neulich hat er mich wegen einem Kumpel versetzt und mir die Ausrede geliefert :" Das Wetter ist zu schlecht." Als ich darauf hin gefragt habe, warum er nicht direkt gesagt hat, dass er lieber zu ihm möchte, fing er an mich zu ignorieren. Das ist jedes mal so. Er antwortet nicht und geht mir aus dem Weg, kein Lebenszeichen für mehrere Tage.

Streit ist doch was völlig normales oder nicht? Und da war noch nicht mal Streit, er zieht sich direkt zurück und möchte anscheinend seine Ruhe. Anschließend verliert er darüber kein Wort. Die Situation ist für mich echt nervenaufreibend, hat jemand eine Idee wie ich mich richtig verhalten kann ?

Liebe Grüße,

Melanie

Antwort
von Orgrim, 19

Es gibt Menschen, die gehen einem Konflikt aus dem Weg. Jedoch würden diese Menschen auch bekannten Ursachen von Konflikten aus dem Weg gehen, da sie ja wissen, wenn sie dies tun, wird es Ärger geben.

Aber wenn dich dein Freund einfach anlügt und dann dazu noch nicht mal steht, geht das eindeutig zu weit. Solch ein Verhalten geht in einer Beziehung nicht.

Von daher solltest du dringend mit ihm darüber sprechen. Warte ab, bis sich die Situation zwischen euch beiden wieder beruhigt hat und dann sprich ihn ganz ruhig darauf an. Sollte er auch einem ruhigen Gespräch aus dem Weg gehen, wird es für dich und eure Beziehung sehr schwierig.

Denn von solche konfliktscheuen Menschen gibt es zwei Ausprägungen. Die eine ordnet sich in allen Dingen dem Partner unter und versucht jeden Konflikt und jede Ursache von Konflikt zu vermeiden. Mit solch einem Menschen kann man zusammenleben.

Die andere Sorte von konfliktscheuen Menschen geht zwar den direkten Konflikten aus dem Weg, ordnet sich aber nicht unter, sonder verfolgt weiterhin seine eigenen Ziele. Diese Menschen beginnen dann zu lügen, betrügen und machen noch viele andere schlechte Dinge. Solchen Menschen sollte man aus dem Weg gehen.

Dein Freund scheint meiner Meinung nach eher zu der zweiten Sorte zu gehören. Er trifft sich heimlich mit seinem Freund und lügt dich an. Er verfolgt also ganz klar seine eigenen Ziele. Er weiß, dass dieses Verhalten Ärger bedeutet. Da er diesen Ärger nicht haben möchte, beginnt er zu lügen usw.

Kommentar von michel1975 ,

Beste Antwort! 

Antwort
von silberwind58, 16

Gesundes Streiten gehört in eine Beziehung. Aber Er ist anscheinend nicht in der Lage zu sagen,was Er will und was nicht. Das ist ja kein Streiten! Er mag eben keine diskusionen oder glaubt,das wäre was schlimmes. Sag Ihm,das das so nicht geht,wenn er sich Tagelang nicht meldet ist das unreif und kindisch!

Antwort
von KarmaChamele0n, 24

Klar ist Streit etwas völlig Normales in einer Beziehung. Aber es gibt Menschen, die gehen Konflikten gerne aus dem Weg und streiten nicht gerne. Hast du mit ihm darüber gesprochen? Auch das gehört in einer Beziehung dazu, dass man miteinander reden kann, auch über unschöne Dinge. Mach ihm klar, dass dich das stört und er dir die Dinge direkt sagen soll. Du bist ja schließlich auch nicht auf Streit aus, denke ich ;)

Antwort
von DatSchoof, 10

Hallo Melanie,

das ist eine sehr, sehr schwierige Situation, die Du beschreibst. Das klingt sehr danach, dass Dein Freund nie wirklich gelernt hat, wie man mit Konflikten umgeht und diesen dann lieber ausweicht als sie zu lösen. Nicht jeder sieht es so, wie Du, dass ein Konflikt dazu gehört und dass daraus ja auch immer eine Lösung erwächst. Also wenigstens sollte das das Ziel sein.

Dies ist allerdings etwas, was man lernen kann und muss. In erster Linie braucht es dazu aber Vertrauen. Und Vertrauen kann sich nur aufbauen, dass kann man nicht einfordern. Von daher würde ich Dir empfehlen im Moment die Situation so zu akzeptieren wie sie ist. Wenn ein Konflikt ansteht, dann nimm ihn so an, wenn Du das schaffst.

Und dann suchst Du das Gespräch, wenn eben gerade kein Streit ist. Und sagst ihm, was Du Dir wünschst, und was Du gut an Konflikten findest. Versuch es im Gespräch mit ihm zu besprechen, eben dann wenn ihr Euch gut und gelassen fühlt. Vermeide dabei konkret auf Beispiele einzugehen, halte es allgemein.

Ich wünsche Dir dazu alles Gute und beste Grüße
DatSchoof

Expertenantwort
von JZG22061954, Community-Experte für Partnerschaft & Streit, 6

Ich würde jetzt nicht sagen, dass dein Freund dem Streit aus dem Weg geht, vielmehr provoziert er den Streit sogar indem er dir gegenüber unehrlich ist und dann weicht er nicht so sehr dem sich anbahnenden Streit aus, sondern vielmehr dein Freund scheut sich vor der Übernahme der Verantwortung für seine ganz offensichtliche Verfehlung. Über kurz oder lang wird dir unter diesen Umständen allerdings nichts anderes übrig bleiben, als deinem Freund sozusagen die Pistole auf die Brust zu setzen.

Antwort
von Messkreisfehler, 12

Akzeptier es. Es gibt halt mal Menschen die Sachen ausdiskutieren wollen und andere Menschen die sie einfach aussitzen wollen. Ändern wirst Du ihn eh nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten