Er fühlt sich eingeengt nach 1 Jahr Beziehung?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Mal abgesehen von den Drogen, klar fühlt er sich eingeengt. Vorher habt ihr euch alle paar Wochen mal gesehen, ansonsten konnte er sein gewohntes Leben weiterführen (und das meine ich gar nicht negativ, weil das bei jeder Beziehung so sein sollte). Jetzt hängt ihr seit 3 Wochen zusammen in 16 m². Mal abgesehen von der körperlichen Präsenz kommt noch das Problem dazu, dass ihr bis dahin noch nie den ganz normalen Alltag miteinander erlebt habt. Das ist für jede Beziehung eine Belastungsprobe.

Entweder ihr schafft das - dazu müssen aber beide einen Beitrag leisten - oder du solltest ernsthaft über eine Trennung nachdenken. Wobei wir dann wieder bei seinem Drogenkonsum wären.

Ich hoffe, ihr habt eine Reiserücktrittsversicherung abgeschlossen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du klammerst aber ganz schön, merkst du das nicht?!

Auf so kleinem raum , du willst nicht gehen und ihm seinen freiraum lassen!? Aus angst er würde dich nicht vermissen..... Ehm merkst du noch was? Du bist auf dem besten weg das ding vor die wand zu fahren, und dann wars das...... Wenn du so weiter machst setzt der dich bald vor die Tür....

Und die Angst wegen den Drogen ist ja scheinbar auch unbegründet.. Hat Arbeit, betreibt sport, hobby Auto - hat "noch" ne Freundin.... Einmal alle drei monate weg gehen bzw was einwerfen ist vorbildlicher safer use! Du solltest deine Vorurteile mal ablegen und dich über jene Substanzen und das konsum verhalten deines "noch" Freundes Informieren....

Lass ihm seinen freiraum... Lass ihn mal ein zwei tage alleine... Nehmt euch beide mal diese Zeit.... Und Informier dich über jenes was er Konsumiert....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass ihm doch den Freiraum den er braucht.
Du wirst es ja wohl 3 Tage ohne ihn aushalten können!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Marielu7230
06.06.2016, 16:06

Ich habe nur angst, dass er mich nicht vermisst... Das wäre ein Untergang für mich

0
Kommentar von Ozeanilein
08.06.2016, 18:27

Aber das Risiko musst du denke ich eingehen

0

der wird sich nicht ändern und du wirst auf dauer damit nicht zufrieden sein.  also: eine nede mit schrecken als eine schrecken ohne ende.  andere mütter haben auch noch nette söhne!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

warum macht ihr alles so immer kompliziert, habt ihr beide mal an vorübergehende Trennung nachgedacht. da könnt ihr nochmal in nalles ruhe eure Beziehung überdenken. das ist ja reiner chaos, was bei euch herrscht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von konstanze85
06.06.2016, 15:39

Wenn sie es nicht mal schafft für 2-3 Tage zu gehen und ihm ein bisschen Freiraum zu lassen auf den 16 m², wird sie wohl kaum eine vorübergehende Trennung schaffen. Klettenalarm

0

Ich schaff es nicht zu gehen...

Was ist mit Dir los?

Er hat Dir ganz deutlich gesagt, das er mehr Freiraum braucht und Du hockst dennoch bei ihm auf 16 m² und gehst einfach nicht??

Es ist vollkommen egal, ob ihr euch nur Abends seht, wenn er von der Arbeit kommt, will er vielleicht auch einfach mal Zeit nur für sich haben. Wenn Du das nicht kapierst, dann fahr Deine Beziehung nur gegen die Wand.

Ehrlich, da sagt Dir Dein Partner ganz ehrlich und offen, was er sich wünscht und Du willst nur stur Dein Ding durchziehen UND trotzdem noch, dass er dabei glücklich ist UND die Beziehung bestehen bleibt.

Na Glückwunsch zu dieser Egoschiene.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung