Frage von moonlightbae97, 102

Er findet mich hässlich? Zu kindisch?

Hallo zusammen! Vor kurzem bin ich 18 geworden und gehe immernoch zur Schule... Egaal. In der Klasse gibt es so ein Jungen (auch 18) bei dem viele sagen, er würde was für mich empfinden. Fangen wir mal so an; er respektiert mich wie kein anderer. Damit meine ich, er passt auf mich und meine Gefühle auf. Wenn ich was nicht will dann kommt er damit auch klar. Er behandelt mich anders als andere Mädchen. Ich hab's auch selbst gemerkt. Er macht sehr oft sehr großzügige Sachen für mich. Wie z.b einmal als ich meine jährliche Fahrkarte verloren hatte und ich gar keinen Geld mit dabei hatte und auf der Bushaltestelle so dumm ohne Plan rumstand habe ich im Gruppenchat geschrieben "sheiße leute, fahrkarte verloren..." Nach nicht mal 10 minuten kam er dort (unerwartet) und hat mir seine Fahrkarte gegeben und meinte ich kann mit seiner nach Hause fahren und er hat sich dann ne normAle Fahrkarte gekauft. Und das 2 Wochen lang, jeden Tag. Das war soooo süß ich kann nicht mehr...
Allgemein finde ich, er passt auf mich sehr auf. Vor paar Tagen war ich zu spät für die Schule habe mich kaum fertig gemacht. Sah wie ne Vogelscheuche aus.... Kein Makeup, haare alle durcheinander. Als ich dann in die Klasse reinkam, alle so; "was is denn mit dir passiert? Hat dein Stylist gekündigt? .." einen auf dem weil ich ständig auf mich und meinem Makeup aufpasse. On fleek und so. Ich sah aber wircklich schlimm aus. Da ich neben dem Jungen sitze, habe ich ihn erwischt, wie er mich so süß "unauffällig" angestarrt hat. Seine Augen haben gestrahlt. Dann meinte er zu einem Kumpel; "ich liebe sie!! Schau mal wie süß meine kleine Lady ist..." Aber das war sein bester freund, ich gehe mal davon aus, dass er auch davon bescheid weis... Ich tat so als hätte ich das überhört weil ich es unnormal süß fand. Er nennt mich "sein Mädchen"... Und dann in der Pause hat er mich ständig von der weite aus, angestrahlt und mir tief in den augen geguckt. Egaal was er macht, komme ich ins Spiel, hat er augen nur für mich. Bei ihm fühle ich mich so sicher. Er gibt mir das Gefühl dass ich das einzige Mädchen bin... Ich könnte mir vorstellen, mit ihm bis ans ende der Welt zu gehen weil ich weiß, ich kann mich zu 100% auf ihm verlassen. Er würde da bleiben. Das kann ich echt nicht beschreiben weil es so eine sache ist, die eh nur zwei verstehen können. Was soll ich mAchen? Womit habe ich das verdient? Ich hasse es wenn ich glücklich bin, vorallem wenn es wegen einer Person ist. Was schlägt ihr vor, was könnten wir weiter machen?? Danke im Voraus

Antwort
von FouLou, 29

entscheide dich ob du mit ihm eine Beziehung möchtest oder nicht. oO Er ist offensichtlich in dich verliebt und traut sich aber anscheinend nicht wirklich konkrete schritte einzuleiten.

Wenn du eine beziehung willst fang eine mit ihm an. Wenn nicht dann sag ihm das du keine beziehung magst. Wenn du das so wie es jetzt weiterlaufen lässt fände ich das ziemlich unfair von dir.

Und warum hasst du es das du glücklich bist? Das macht keinen sinn.

Antwort
von Ths14, 14

1. Dein Text hat nichts mit der Frage zu tun.
2. Wieso hasst du es glücklich zu sein? Verstehe ich nicht. Es gibt viele Menschen da draußen, die wegen irgend einer Krankheit/Liebeskummer usw. einfach nicht mehr leben wollen. Verstehst du das? Klingt vielleicht etwas übertrieben. Aber sei doch einfach froh, dass DU glücklich sein kannst. Das ist besser, wie wenn du traurig wärst, glaube mir. Und auch wenn du traurig wärst, das Leben geht weiter und muss nicht immer berg auf gehen.
PS: Diese Antwort ist nicht böse gemeint! :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community