Frage von fillline, 247

Er bekommt ihn nicht hoch...was tun?

Ich habe mich gerade hier angemeldet weil ich ziemlich ratlos bin, und erhoffe mir von euch ein paar Anregungen bzw. ein Feedback was ich bzw. wir tun können bzw. sollten. Vor nunmehr 7 Wochen hab eine einen tollen Mann kennen gelernt und wir haben uns sofort ineinander verliebt. Alles soweit super. Er ist wahnsinnig süß, zärtlich, einfühlsam und romantisch. Die Gespräche sind toll. Natürlich gibt es ein ABER wie so oft. Der Sex funktioniert gar nicht. Seit dem Punkt an dem wir es das erste mal probieren wollten. ...keine einzige Erektion.

NIX geht da ...ich kann neben ihm nackt im Bett liegen....nix passiert....keine Erektion. Er kennt das Problem wohl schon so ähnlich. ...er sagt bei vorherigen Partnerinnen wurde er weich während dem Sex oder es ging mal und mal nicht....

Er entzieht sich mir jetzt oft körperlich, wenn er wieder merkt, da geht nix....das tut sooo weh, wenn man sich vorher gemeinsam in Fahrt gebracht hat, dann alleine mit der Lust dazu stehen.

Wir schmusen viel und versuchen Sex ohne Penetration. Aber es ist für uns beide nicht dasselbe.

Wir haben jetzt darüber geredet, dass er sich Potenzmittel besorgen wird und untersuchen lässt. Das hat er mir versprochen. Aber das ist mittlerweile 12 Tage her und er hat tatsächlich noch nichts Konkretes unternommen... vermutlich aus Angst vor dem Arztbesuch. Was soll ich nur tun, ich kann ihn ja nicht in die Enge drängen....

Bei Greenbeam-Potenzmittel hab ich gehört, dass es die Chance gibt, es nur kurzzeitig zu nehmen und es dann ausschleichen zu lassen, weil es dann auf einmal nach dem Erfolgserlebnis auch ohne funktioniert. Hat da jemand Erfahrungen?

Es ist alles sehr belastend und schwer für uns beide.

Expertenantwort
von Kajjo, Community-Experte für Medizin, Sex, Urologie, 26
  • Ja, eine solche Situation ist sehr belastend für beide Partner und gerade in der Anfangsphase einer Beziehung auch besonders schwer. Solche Themen erfordern ganz besonderes Vertrauen und Nähe und die ist ja so früh in einer Beziehung noch gar nicht wirklich fundiert gegeben. Sei dir sicher, es ist ganz schrecklich für ihn.
  • Er muss einfach ganz dringend einen Urologen aufsuchen und sich ein Potenzmittel verschreiben lassen. Da Erektionsstörungen oft ein Alarmzeichen für Herzkreislauferkrankungen sind, ist diese ärztliche Abklärung wirklich zu empfehlen.
  • Wenn er partout keinen Urologen aufsuchen will, gibt es legale Möglichkeiten, sich über das Internet entsprechende Mittel verschreiben zu lassen (dred.com).
  • Greenbeam bringt gar nichts, verschwendet da kein Geld und gefährdet nicht seine Gesundheitl. Fallt nicht auf all das Gewäsch herein. Das sind bezahlte Lobpreisungen!
Kommentar von 1timoe ,

Kajjo, hast du Greenbeam denn schon mal genommen?? Ich verstehe nämlich deine Aussage, dass es nichts bringt überhaupt nicht, meiner steht damit wie ne 1!!!!

Kommentar von Kajjo ,

Es gibt keine bekannten pflanzlichen Potenzmittel. Wenn eine Zubereitung wie Greenbeam tatsächlich körperlich wirkt, dann ausschließlich deswegen, weil manche Anbieter illegal den Víagra-Wirkstoff beimischen. Greenbeam-Produkte, die wirklich nur pflanzlich sind, sind wirkungslos.

Junge Männer, die solche Potenzmittel nehmen, profitieren aber ohnehin fast nur von dem psychologischen Effekt: Sie fühlen sich sicherer und daher klappt es. Echte körperliche Erektionsprobleme haben nur extrem wenige Männer in dem Alter.

Zu deiner persönlichen Frage: Nein, ich habe noch keine solchen Mittel probiert. Aber auf illegale oder grenzwertige Mittel würde ich auch nie zurückgreifen. 

Antwort
von Franzona, 121

Bevor er irgendwelche Potenzmittel nimmt muss er zum Arzt!

Erektionsstörungen kann nämlich auch ein Hinweis auf Herzstörungen oder Anderes sein...

Ich will nicht den Teufel an die Wand malen, aber bevor er irgendwas einschmeißt sollte er Meinungen einholen, auch wenn ihm das unangenehm ist oder er Angst hat.

Zeig ihm, dass du hinter ihm stehst und egal was ist, du ihn unterstützt.

Zudem ist das psychisch wie ein Teufelskreis. Er denkt womöglich jedes Mal "hoffentlich halte ich durch" und schwupp weg ist die Lust. Du kannst dann nicht mehr machen, als im das Gefühl geben, dass es okay ist bzw solltest du ihm nicht zeigen, dass es dich stört oder verletzt. Du kannst da nichts für

Ich wünsche euch alles Beste

Antwort
von Ashoka26, 105

Am besten zu verschiedenen Urologen gehen - ofmals wird es jedoch als psychosomatisch abgestempelt, daher sollte eingehend abgeklärt werden ob ein organischer "Defekt" vorliegt.
Da es natürlicherweise immer wieder zu der Situation kommt, an der Du bzw. ihr an dem Punkt seid an dem man normalerweise Sex hätte ist die Versagensangst bei deinem Freund umso höher mit jedem Mal an dem er die Situation wieder erlebt. Daher wird zunehmend die Angst vor dem Versagen größer und somit kommt keine Erektion zustande.

Die Ursachen können ganz unterschiedliche sein: Stress/Depression, Bluthochdruck, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, zu viel Alkohol-/Nikotinkonsum, zu wenig Sport (durch gezielte Übungen kann die Beckenbodenmuskulatur gestärkt werden, wodurch eine bessere/stärke Erektion erreicht werden kann. Es kann natürlich auch organische Ursachen haben, das u.a. (unsachgemäß ausgedrückt) die Klappen die das Blut in den Schwellkörpern während des Koitus halten sollten nicht richtig funktionieren/bzw. nicht stark genug sind und somit das Blut zu schnell wieder zurückfließt, statt den Schwellkörper "aufzupumpen" - kann jedoch alles behoben werden.

In aller erster Linie würde ich auf ausgewogene Ernährung achten, auf "giftige" Genussmittel wie Zucker, raffiniertes Fett, Fastfood, Nikotin, Alkohol, Medikamente oder Drogen verzichten.

Als nächstes könntest du mal versuchen deinen Freund oral zu verwöhnen oder Körpermassagen zu haben, jedoch ohne mit ihm Sex haben zu wollen, bzw. die Erwartungshaltung zu haben eine Gegenleistung zu erhalten - mal sehen ob sich da was tut (musst ja auch nicht schlucken wenn du das nicht magst). Das sollte vielleicht mehrmals versucht werden, damit er "zutraulich" wird. ;)
Falls das klappen sollte und er seinen "Mann steht" und die Erektion wirklich hart ist - ist klar, dass es von Versagensängsten herrührt. D.h. für dich langsam angehen lassen.
Tut sich nichts bzw. kaum etwas kann man davon ausgehen das es organisch ist (muss aber nicht) und sollte in jedem Fall ärztlich untersucht und behandelt werden.

Viel Erfolg, gute Besserung und drängel den armen Kerl nicht... ;P

 

Antwort
von Barolo88, 96

er sollte mal einen Arzt aufsuchen, es könnte aber auch psychosomatisch  sein

Antwort
von beangato, 106

Nur mal so: Vlt. fühlt er sich einfach "bedrängt". Wenn er weiß, er "muss" jetzt, dann kann es sein, dass er versagt.

Vlt. verzichtet Ihr einfach darauf, Sex haben zu wollen. Verwöhnt Euch anderweitig.

Potenzmittel sollte er nicht nehmen.

Lest auch mal da:

http://www.dokteronline.com/de/impotenz/schlaffer-penis/

Antwort
von kerrywinter, 49

Das kann ja auch ne Kopfsache sein. Um sich da jetzt nicht zu verlieren, muss man mit einem Potenzmittel arbeiten. Da ist sichergestellt, dass die Sache klappt, das gibt Selbstbewusstsein und dann kann er sich parallel mit dem "Aufbau" seiner Männlichkeit befassen. Das Medikament kann nach einiger Zeit reduziert werden. Man braucht es dann bald gar nicht mehr. Nur als Reserve bzw. als Sicherheitsding in der Hosentasche, falls es mal wieder nen Absturz gibt. Greenbeam hat nicht nur gute Resonanzen, sondern ich habe auch selbst gute Erfahrungen damit gemacht, weil ich nach der Einnahme keine Nebenwirkungen hatte, was bei anderen Mitteln (Via gra und Co.) leider nicht der Fall war. Ausserdem kann man die Kapseln ut öffnen und nur eine Teilmenge entnehmen.
Potenzmittel sind kein Teufelszeug, wenn man sie mäßig dosiert, nur so nebenbei.

Nur, nicht viele Männer wollen das thematisieren und das zurecht, weil es die Beziehungsmacht stark verschieben kann.

Kommentar von yannich191713 ,

Vielleicht kann er auch irgendwelches Potenzmittel versuchen, auf dieser Seite sind sehr beliebt von den Besuchern.
https://www.kamagraoriginal.net/de/de

Antwort
von yannich191713, 27

Also, vielleicht kann er ein Naturprodukt versuchen, und zwar Kamagra.

Falls er die Interresse hat, https://www.kamagraoriginal.net/de/de

VG 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community