Frage von noname68, 21

EQ2 Montierung - Freilauf der DE-Achse klemmt, wer weiß Rat?

Ich habe mir als Zweitmontierung für schnelle Einsätze oder wenn mal Sohnemann mitkommt eine EQ2 Monti (vermutlich vom Lidlskope) gebraucht gekauft. Leider habe ich erst viel zu spät festgestellt, dass der Freilauf der DE-Achse (Klemmung siehe roter Pfeil) nicht funktioniert, da ich beim ersten Einsatz nur Feineinstellung per Drehknebel machte.

Ich habe die Monti auseinandergebaut und versucht, die Achse zu lösen, die an der Aufnahme mit einer leicht versenkten, selbstsichernden 19 mm Mutter befestigt ist (siehe schwarzer Pfeil). Trotz roher Gewalt mit eingespannter Achse im Schraubstock rührt sie sich nicht. Wenn eine Klemmung für ein Freilauf vorhanden ist, muss er auch funktionieren (siehe weißer Pfeil Bild 2 - Schneckenantreib entfernt)

Gibt es irgendeinen Trick, um diese "bedienungsunfreundliche" Konstruktion zu lösen, bzw. den Freilauf gangbar zu machen? Leider habe ich schon 1-2 gewindegänge des Schneckenantriebs beschädigt, als ich gegen den Widerstand gedreht habe. Freue mich auch über Tipps über Fach-Foren.

Antwort
von derastronom, 10

Hallo noname68,

Lästige Sache. Diese Deine Frage wäre sehr gut bei astrotreff.de aufgehoben, und zwar im Unterforum

http://www.astrotreff.de/forum.asp?FORUM_ID=72

Ich kenne leider die kleineren EQ-Montierungen (ich weiß nur, dass - zumindest früher - manche Toleranzen bei Bauteilen etwas schlampig realisiert waren) nicht, daher dieser Rat. Die Leute dort sind freundlich, überaus kompetent und hilfsbereit. Diverse Firmenvertreter sind auch dort aktiv. Dort wird Dir sicher geholfen werden. Die Anmeldung ist extrem simpel und natürlich ist die Sache kostenlos.

Alles Gute und klarer Himmel!

Kommentar von noname68 ,

Vielen Dank, aber mit diesem Forum habe ich es schon mal versucht, allerdings hat dort irgend ein Schwachmat die Stelle, an der man sich neu anmelden kann, so gut versteckt, dass man sie nicht findet. Auf tausenden von Internetseiten kann man sich entweder als Mitglied einloggen oder als Neuer anmelden, hier geht nur "einloggen" oder "Paßwort vergessen".

Da sind wohl haufenweise Astronomie-Experten, aber die Seiten-Betreiber scheinen beim Thema "Webseiten-Aufbau und Design" blutige Amateure zu sein.

Kommentar von noname68 ,

hat doch noch geklappt, aber die anmeldung ist schon echt gut versteckt

Kommentar von derastronom ,

Unfassbar. Tatsächlich, die haben das super versteckt. Du kannst über "hier geht es zur Anmeldung" dorthin gelangen:

http://www.astrotreff.de/policy.asp


Danach ganz nach unten scrollen und dem schriftlichen Kram "zustimmen" (eigenes winziges Feld). Danach kommt ein Formular ...


(Edit: aha, überschnitten ... :-))

LG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten