Frage von NathanPaul, 27

Epiphone Special II oder LP100?

Hey Ich bin letzter zeit auf der suche nach einer günstigen E-Gitarre. Bin schon relativ erfahren was Western Gitarre angeht, also kann schon ziemlich gut Spielen. Wollt jz auch mal sehen ob E Gitarre was für mich ist und bin auf die beiden gekommen. Ich sehe da aber irgendwie keinen Unterschied. Kann mir den einer erklären bzw. mir Raten welche besser ist? Oder ob ich für den Preis vielleicht eine bessere kriege?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ettchen, 18

Die Epi Special II ist eine sehr simple Gitarre, mit geschraubtem Hals eigentlich Les-Paul-untypisch. Ich hatte mal eine, eine aus der ersten Serie, die war ganz nett, aber ich gab sie nach wenigen Monaten wieder ab. Sie steht jetzt im Proberaum und weder ich noch einer der anderen will darauf spielen.

Die LP100 sieht zwar erwachsener aus (und kostet auch schon echtes Geld), hat aber ebenfalls einen Schraubhals. Das geht für eine Gitarre, die eine Les Paul sein will, nun mal nicht. Deshalb - kauf die nicht. Kauf beide nicht.

In der unteren Preisklasse würde ich die Harley Benton SC-450 Plus empfehlen. Kostet ca 150€, was ein Witz ist für das, was einem geboten wird. (Ist übrigens nahezu identisch mit einer etwa doppelt so teuren Paula der Firma Vintage-Guitars, nur die Mechaniken und die Bridge sind anders).

http://www.thomann.de/de/harley\_benton\_sc\_450plus\_vb\_vintage\_series.htm

Wenn es ein bisschen teurer sein kann, darf ich dein geschätztes Auge mal auf diese exquisite Schönheit lenken:

http://www.thomann.de/de/harley\_benton\_sc\_550\_paradise\_amber\_flame.htm

Und wenn du mutig bist, guck dir mal diese tolle Gretsch an (ist schon recht besonders, insgesamt sehr untypisch, aber dennoch sehr geil):

http://www.thomann.de/de/gretsch\_g5421\_electromatic\_jet\_club.htm

Kommentar von hoermirzu ,

Die Gretsch ist sicher auch eine gute Alternative!

Kommentar von NathanPaul ,

Ja. Die Harley Bentons waren die ersten E- Gitarren auf die ich gestoßen bin als ich vor paar Monaten angefangen habe zu suchen ( Die suche nach einer E-Gitarre ist echt stressig xD). Aber irgendwann kam ich auf Epiphone weil halt Marke und so. Aber habe mich jetzt auch endschieden das ich mir Jetzt ne SC-400/450 hole. Die Gretsch sieht schon echt verdammt geil aus *-* Hätte ich für die Gitarre selber noch 100 euro mehr zur verfügung würd ich mir die wohl holen. Trodzdem Danke für deine Antwort und der guten Hilfe :)

Antwort
von hoermirzu, 13

Lege ein bisschen Geld drauf und kaufe eine ES335, das ist eine äußerst vielseitige Gitarre, die mir sehr viel Freude macht. Auch die kleinere ES339, könnte Dir gefallen. Wenn es dann doch eine LP sein soll, könntest Du  auch die EPI Ultra III in die Hand nehmen und anspielen.

Music Store Köln, bietet eine ES335Nat-Retoure um € 233,- an, interessant ist aber sicher auch die "Dot Studio" um € 264,-

Kommentar von NathanPaul ,

Ja so eine Halbresonanz Gitarre will ich schon haben seit Marty McFly in Zurück in die Zukunft mit aufgetreten ist :D aber für den anfang sollte es dann doch eher eine LP sein. Trodzdem Danke:)

Kommentar von hoermirzu ,

Dann solltest Du unbedingt eine mit eingeleimten Hals nehmen!

LP´s sind nicht nur das, was man von vorne sieht. Du solltest unbedingt in einen größeren Laden gehen und verschiedene Modelle an einem Verstärker, den Du zu Hause hast oder einem, den Du vorhast Dir anzuschaffen, anzutesten.

Harley Benton musst Du, genauso wie Jack&Danny, in die Hand nehmen, bei Epi, Fender oder auch der teureren Marken kann man sich weitgehend darauf verlassen, dass der Verkäufer darauf achtet, dass die Einstellungen passen; das war nicht immer so.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community