Frage von engelchen004, 32

Epilepsie bei katzen,vWas kann ich tun?

Hallo , meine katze hat seit 23:40 einen anfall,sie hat zucker, und braucht daher täglich 2 spritzen insulin, sie ist 14 jahre alt. Meine katze hat das das erste mal , sie liegt auf den boden (seitlich) eine halbe stunde hat sie sehr stark gezuckt bzw. Gekrampft, nun dachte ich ist es langsam vorbei aber sie liegt immernoch auf dem boden und verkrampft joch leicht, sie atmet noch aber ihre augen sind die ganze zeit geöffnet , ich weiß das man sie bei einem anfall nicht anfassen darf aber ich glaube dieser anfall geht viel zu lange ... Ich hab gehört das es im normalfall 2 min dauert. Was sollte ich jetzt am besten tun und ist es sehr schlimm das der anfall nun so lange geht ?

Antwort
von huldave, 25

Rufe in einer Tierklinik an und schildere die Symptome

Antwort
von BellaBoo, 27

In einer Tierklinik anrufen und da nachfragen

Antwort
von melinaschneid, 18

😱 wie hoch ist der Blutzucker? Ich hoffe du misst selbst? Das hört sich stark nach einer unterzuckerung an. Das kann LEBENSGEFÄHRLICH SEIN. Wie viel und welches Insulin gibst du den?

Wieso bist du noch nicht in der tierklinik? Verstehe nicht wie man da warten kann.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten