Frage von SuzyHizer, 741

EOS SAF Forderungsmanagement Betrug?

Hallo ihr Lieben,

ich habe da eine Frage bezüglich der EOS SAF gmbh. Und zwar bekomme ich schon seit längerer Zeit Briefe teilweise 3 an einem Tag, Geldforderungen. Angeblich handelt es sich um offene Beträge die ich der Telekom schulde. Ich bin allerdings garkein Telekom Kunde mehr und das schon seit 10 Jahren. Ich weiss also zu 100% das dort keine Beträge mehr offen sind. Die schreiben hören sich auch an sich schon sehr nach Betrug an denn in einem heisst es, das sie mir ein einmaliges Angebot machen und mir einen bestimmten Betrag erlassen wenn ich sofort Geld überweise. Welches seriöse Unternehmen würde so etwas schreiben ? Was mich auch stutzig macht ist das in jedem schreiben ein anderer Betrag genannt ist. Die Angaben schwanken zwischen 30 - 120 Euro. Natrülich habe ich mich im Internet schon etwas schlau gemacht und es scheint sich wohl wirklich um Betrug zu handeln. Ich habe allerdings nur Berichte von Leuten gelesen die 1-2 Briefe erhaten haben und dann nichts mehr. Ich bekomme jedoch in der Woche einen ganzen Stapel von Briefen und es hört nicht auf. Ich weiss nicht was ich tun soll und es ist wirklich nervig. Hat jemand vielleicht die selbe Erfahrung gemacht wie ich und weiss was zu tun ist ? Oder ein guter Rat würde mir auch schon sehr weiter helfen, denn ich weiss nicht wie ich das stoppen soll.

Vielen Dank im Voraus,

Suzy

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von beast, 646

Die Verbraucherzentrale interessiert sich sehr für solche Schreiben-  und  die Polizei auch. Schließlich warnt die Verbraucherzentrale  -  und  die Polizei ebenso -  durch Deine Anzeige andere Bürger,  die sonst vielleicht drauf reinfallen würden. Also geh mit der Post einfach mal zur Polizei und zeige diese Betrüger an.

Weitere Post sammelst Du einfach - sozusagen als Beweismaterial, bis die Betrüger dingfest gemacht wurden.

Antwort
von meisterstroee, 532

Schreibe einen Brief indem du eine Kopie des Titels und Forderungsaufstellung möchtest gibt es keine und ist die Schuld länger als 3 Jahre her ist diese Verjährt 

Antwort
von martinzuhause, 574

dann ignorier die briefe doch einfach wenn du sicehr bist das keine forderung besteht. sollte eine alte bestehen von vor 10 jahren so ist diese verjährt.

reagieren musst du erst wenn ein mahnbescheid kommt.

Antwort
von Mignon3, 487

Hahaha! Sorry, dass ich lache. Es werden immer wieder Dumme gesucht! Ablage Papierkorb. Reagiere nicht darauf. Irgendwann geben sie auf.

Du kannst die Firma, glaube ich, wegen Nötigung anzeigen. Du könntest die Firma auch schriftlich per Einschreiben auffordern, es ab sofort zu unterlassen, dir weiterhin Mahnungen zu senden. Damit könntest du auch einen Rechtsanwalt beauftragen, um dem mehr Nachdruck zu verleihen.

Du mußt selbst entscheiden. Aber ich finde, Geld- und Zeitverschwendung lohnen sich nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community