Frage von chippoc96, 90

Entzündung im Genitalbereich (Mann) - Was tun?

Hallo Leute. Seit ca. 2 Wochen habe ich eine Entzündung an der Öffnung der Harnröhre bzw. an der Eichel. Normalerweise würde so etwas ja mit der Zeit abklingen, aber es hat sich wenn überhaupt nur minimal verbessert. Zu Beginn habe ich versucht Bepathensalbe auf die Stelle zu schmieren, leider ohne wirklichen Erfolg. Danach hab ich es mit einer Nystatinsalbe versucht, welche Pilze abtöten soll, jedoch ebenfalls keine bis wenig Wirkung gezeigt hat.

Ich denke, dass es an einer mechanischen Reizung liegt. Das Problem ist, dass die Stelle ständig erneut gereizt wird durch scharfen Urin bzw. Reibung an der Unterhose (wurde beschnitten).

Der Urologe war wenig beeindruckt und verschrieb mir eine Iodsalbe (wieder ohne merkliche Wirkung). Mittlerweile bin ich wirklich ratlos. Es verursacht zwar keine echten Schmerzen, ist aber sehr unangenehm da ich ununterbrochen ein leichtes Brennen spüre. Hat irgendjemand eine Idee wie ich das in den Griff bekommen kann?

Antwort
von Andretta, 90

Dringend Arzt wechseln und vor Behandlung mit irgendwelchen Salben zunächst diagnostisch gründlich abklären lassen. (Abstrich etc.)

Gute Besserung! 

Kommentar von chippoc96 ,

Habe am Montag Rückmeldung vom Arzt bekommen. Es liegen keine Infektionen o.ä. vor, was ich mir jedoch bereits denken konnte. Es liegt einfach an einer mechanischen Reizung, die durch das regelmäßige Wasserlassen nicht abheilen kann (morgens ist die Stelle weniger gerötet als sonst, daher meine Theorie).

Ich muss lediglich eine Möglichkeit bzw. ein Mittel finden um die Entzündung zu hemmen.

Kommentar von Andretta ,

Helfen könnte Manuka-Honig mit einem hohen MGO-Gehalt, z.B von Hoyer,der ist im Verhältnis zu anderen der günstigste. Ein ziemliches Wundermittel.

Schwarzkümmelöl

Kamille, aber nicht das billige Zeug aus dem Teebeutel, das hat zu wenig Wirkstoff. Kauf sie im Bioladen oder der Apotheke. 

Vielleicht auch ein Mix aus einem guten Öl und Kamille. 

Oder eine Wundcreme für Babys, z.B von Weleda.

Auf jeden Fall gute Besserung und schnelle Genesung :-)

Kommentar von chippoc96 ,

Danke für den Tipp, ich werd's mal probieren =)

Antwort
von ehrose, 75

Versuche es mal bei einem Hautarzt (Dermatologe).

Antwort
von ConfidenceGuy, 79

Unbedingt zum Arzt gehen. Und wenn dir einer nicht helfen kann, musst du dir einen anderen Arzt/Fachmann suchen. Ich glaube nicht, dass dir auf dieser Seite hier jemand helfen kann :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community