Entzündung am kleinen Finger?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Falls es ein Fremdkörper ist, kann ich dir ein gut wirkendes homöopathisches Mittel nennen - auch genannt "Das homöopathische Messer": Myristica D6 (gewonnen aus der Muskatnuss). 

Da habe ich mal bei einem Splitter im Nagelbett, wo alles drumherum schon heiß war und pochte, erlebt, dass nach Einnahme dieses Mittels ab ca. mittags (die Apotheke hatte es gleich da) der Fremdkörper bis zum Abend völlig unbemerkt hinausbefördert worden war und alles heilte sang- und klanglos ab.
Wenn man das nicht erlebt hat, kann man es sich nicht vorstellen.
So ein Erlebnis wünsche ich allen Homöopathie-Kritikern mal von Herzen!!! 

Der Arzt, bei dem ich an dem Tag vormittags war, hätte alles aufgeschnitten - Blutbad -  und ich wäre 2 Tage krankgeschrieben worden.

Vielleicht - das ist jetzt so meine Idee - könntest Du mal einen Versuch mit einer heißen Brühe machen, die du mit Muskatnuss würzt, und davon einfach essen oder trinken. (Hühnerbrühe enthält viel Zink, das hilft heilen!)
Der Anteil an dem Wirkstoff ist da ja auch fast homöopathisch zu nennen und möglich wäre es, dass es schon Wirkung zeigt. Das wünsche ich dir von Herzen! - Und selbst wenn es kein Fremdkörper gewesen wäre, schadet diese Methode keinesfalls!

Übrigens gibt es jetzt oft in der Obstabteilung von Supermärkten diese Kaktusfeigen. Da staune ich immer, dass kein Warnhinweis dabei steht 'Vorsicht - nur mit der Zange anfassen!' - denn wenn man die anfasst, dringen die winzig kleinen Stacheln in die Haut ein und man bekommt sie nicht mehr raus - sie können nur rauseitern. Wenn dieser kleine Stacheln auch noch chemisch behandelt wurden, um die lange Reise zu überstehen, kannst du dir vorstellen, was da auf eine Wunde noch so zukommt. Da ist man besser mit sämtlichen antibiotisch wirkenden Hausmitteln gerüstet! z.B. Grapefruitkernextrakt, kolloidales Silber, etc.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Spielwiesen
23.10.2016, 12:50

Dazu fällt mir noch ein: mit ausreichend Kieselsäure solltest du auch versorgt sein - wichtig für Entgiften und Heilen. Das geht gut mit Silicea (hochdosiert) von Hübner, aus dem Reformhaus, und gleichzeitig mit Nr. 11 Silicea D6 oder D12 von Dr. Schüsslers Biochemie. Ich würde beide zusammen nehmen, damit der Körper schneller drauf reagiert. Kieselsäure ist essentiell, d.h. der Körper braucht es täglich. Viel ist in Hirse enthalten.

0

Niemals selbst aufmachen das kann auch schlimme folgen haben.
Mein Vater hatte dies auch. Sobald du Montag sofort zum arzt gehst kann nichts passieren erst nach 1-2 Wochen kann es sein das aus der Entzündung etwas schlimmes wird.
Was du dagegen tuen kannst ist halt diese salbe die du nutzt drauf schmieren, den Finger stark kühlen, und so wenig wie möglich die stelle berühren am besten Pflaster drüber oder kleinen verband rum bis Montag. Das ist das sicherste.
LG. Nico

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GoldenShoe
23.10.2016, 01:44

Okay alles klar. Blöd nur dass ich gerade nicht zu hause bin sonst würd ich direkt kühlen, denn die Schwellung ist stark. Gute Nacht! :)

0

Hi, 

Hast du ein Bild davon?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GoldenShoe
23.10.2016, 01:38

Kann leider keins mehr hinzufügen, aber es ist ein dunkelroter Ball unter der Haut, und drum diesen Ball rot angeschwollen. Der Ball hat einen Durchmesser von ca. 0,5mm

0
Kommentar von GoldenShoe
23.10.2016, 01:52

Könnte sein, der Apotheker meinte es sei ein Ball mit dunkler Eiter gefüllt, da ein bestimmter Erreger dazu zuständig sei. Wie auch immer, ich werd mir das am Morgen anschauen müssen, wenns schlimmer aussieht schnellstens was unternehmen. Danke für deine Hilfe.

0

Was möchtest Du wissen?