Frage von mira500, 49

Entzündetes Ohrloch zuwachsen lassen?

Ich habe mir vor Ca fast nem Monat ein Ohrloch schießen (ich weiß sollte man nicht machen) lassen. Das hat sich dann natürlich ordentlich entzündet und wollte nicht abheilen.. Da es so extrem weh tat und rot war habe ich den Stecker jetzt eben raus genommen, hat "nur" geblutet und zum Glück nicht geitert (sowas hatte ich auch schon ganz oft, aber bei schon älteren). Ich habe mich jetzt dazu entschlossen keinen anderen Stecker rein zu machen, da es für mich wie eine Wunde noch aussieht und ich einfach nicht noch mehr schaden anrichten möchte! Nun ist meine Frage, verheilt so etwas gut, wenn kein Stecker mehr drin ist? Und wie lange dauert das Ca.? Mache da jetzt auch immer tyrosur salbe rauf, was bei meinen andren Piercings teilweise wirklich Wunder bewirkt hat! Ich habe nun jetzt Angst vor Bakterien die sich "verkapseln" oder sonst irgendwelchen Horrorgeschichten die teilweise in Foren geschrieben wurden, ich meine, bei normalen Wunden verkapselt sich ja auch nichts, oder ist das schonmal jemandem passiert?
Ich würde mich über eine Antwort sehr freuen!

Antwort
von Schocileo, 6

So ziemlich jeder, der mit Piercings zu tun hat, wird dir sagen, dass man den Schmuck auf keinem Fall rausnehmen sollte, da sich die Entzündung einkapsel könnte.

Ich habe dieses Thema bereits bei mehreren Ärzten angesprochen und die meinten alle, das sei Schwachsinn.

Antwort
von Appelmus, 10

Den Stecker hätte ich nur auf Anraten eines professionellen Piercer herausgemacht. Gerade wenn das Loch eintzündet ist, besteht nun die Gefahr, dass ich die Entzündung einkapselt. Das Loch wächst ja von außen zu. Normale Wunden bestehen ja in der Regel nicht aus einem Loch in der Mitte sondern wenn dann aus Schnitten oder Schürfungen. Mit Horrorgeschichten hat das wenig zu tun. An deiner Stelle würde ich kommende Woche noch einmal den Gang zu einem professionellen Piercer wagen. Und damit meine ich nicht den Pfuscher, der es geschossen hat.

Antwort
von Zwergenfrau1997, 21

Das heilt normal wieder super zu und dann irgendwann wenn es ganz verheilt ist, kannst du dir ja wieder ein Ohrloch zulegen aber bei einem piercer, da stechen besser ist.

Mein Ohrloch hat sich am anfang auch entzündet ( wurde auch geschossen, auch wenn ich weiß dass man das nicht sollte ) aber naja ich hab den stecker drin gelassen und ist auch so wieder verheilt.

Meine zweiten wurden gestochen ( von mir selber allerdings ) und die entzünden sich nie. Die ersten Ohrlöcher entzünden sich jetzt noch ab und an mal.

Kommentar von mira500 ,

Das ist schon seit zwei Wochen entzündet und trotz täglicher Behandlung nicht verheilt.. Während mein Tragus (vom Piercer gestochen) mit der gleichen Salbe nach zwei Tagen wieder in Ordnung war :) während der Stichkanal von dem jetzt grade entzündeten noch ordentlich am bluten ist

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community