Entzündeter Nasenring, was tun?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Sicher, dass es wirklich entzündet ist? Entzündung: es bildet sich Eiter, nicht zu verwechseln mit Wundwasser. Eiter ist gelblich, dickflüssig und stinkt. Normales Wundsekret ist durchsichtig, geruchslos und flüssig. Das Piercing schwillt an, wird in manchen Fällen rot und warm. Es tut bei Berührung, meist sogar ohne, weh. 

Ein einziger, dickerer roter Punkt (so etwas wie ein Hubbel/Knubbel?) kann auch was anderes sein, Wildfleisch z.B. Lass es dir am besten noch einmal von deinem Piercer kontrollieren, eventuell auch von einem zweiten. 

Bei einer richtigen Entzündung hilft Tyrosour ganz gut. Das ist ein Lokalantibiotikum aus der Apotheke. Auch Betaisadonna kannst du ruhig verwenden, das tun viele ;) Am besten holst du dir Lösungen (keine Cremes oder Gels). Aber bitte keine Mittel mischen, immer nur eines anwenden. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CooolerThanYou
04.01.2016, 20:30

Okay vielen, vielen Dank :))

0

Hallo,

geh am besten zum Arzt. Mit Entzündungen im Kopfbereich, insbesondere im Bereich der Nasenschleimhaut, ist gar nicht zu spaßen !

Vielleicht brauchst du eine Antibiotikaverschreibung, oder zumindest eine antibiotische Salbe.

Kann sein, daß du dein Piercing entfernen mußt, so daß es vollständig heilt.

Emmy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CooolerThanYou
04.01.2016, 19:09

Okay, vielen, vielen Dank :)

0
Kommentar von HelftMir123
04.01.2016, 19:38

ein entzündetes Piercing sollte man niemals entfernen, da die Entzündung eingeschlossen werden kann wenn sich der Stichkanal zusammenzieht. 

1

Erkundige Dich beim Landwirt Deines Vertrauens - Sparte Rinderzucht.

Die ziehen Ihren Ochsen auch Ringe durch die Nase und kennen sich da aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CooolerThanYou
04.01.2016, 19:09

Super Idee, danke werde ich machen!

0