Frage von canigou,

Entziehen zuviele Kerzen im Raum merkbar den Sauerstoffgehalt?

Antwort von user1439,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

So dicht ist vermutlich kaum ein Haus als dass hier ernsthafte Befürchtungen nötig wären. Die natürliche Luftwechselrate eines Neubaus liegt bei Ca. 1,5 - 3,0 /Stunde (so oft kann sich die Luft ohne Fenster öffen von alleine durch Undichtigkeiten austauschen)

Antwort von Faultier,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

hängt von den faktoren raumvolumen und kerzenanzahl ab und solange du die frage nicht präzisierst kann dir das keiner so genau sagen

Antwort von Jardinieri81,

Ja, natürlich. Wenn Du in einer alten Bude wohnst, in der es aus jeder Fensterritze zieht, wird dies kaum auffallen, aber bei einem Normalen Raum mit verschlossener Tür und 50 Teelichtern wird´s dann deutlich wärmer. Beim verbrennen verbrauchen die Kerzen natürlich Sauerstoff und hinterlassen Kohlen-Dioxid. Wenn der Raum wirklich gut Isoliert (Dicht ist) kann es schon zu Kopfschmerzen führen. Auf dauer also nicht zu empfehlen. Ersticken wird man wohl kaum daran.

Antwort von wim50,

Wenn der Raum luftdicht verschlossen ist, bestimmt. Ansonsten geht der Sauerstoff nicht aus.

Antwort von Karabasch,

könte ich mir vorstellen

Antwort von albundysohn,

Wenn nicht grad tausende aufstellst, wird es sich nicht bemerkbar machen, sonst öffne einfach kurz das Fenster

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community