Frage von Justfooorfun, 61

Entwicklungshilfe- sinnvolle Unterstützung oder neue Form der Ausbeutung?

Antwort
von CamelWolf, 27

Entwicklungshilfe ist schon in moralischer Hinsicht sinnvoll.  Sie zeigt, dass die Probleme der Menschen in den so genannten 3. Welt Ländern dem Rest der Welt nicht egal sind. Natürlich wurden hier in der Vergangenheit auch Fehler gemacht - es wurden "bad guys" unterstützt und lokale Gewerbe kaputt investiert. Aber man versucht, aus diesen Fehlern (die sich in fast allen Fällen erst hinterher herausgestellt hatten) zu lernen. Und am Ende -  es hat eben auch viel funktioniert. Leider nicht so oft in Afrika, besser dafür in Asien und in Lateinamerika.

Antwort
von Bu3di, 37

Kommt auf das Land an. Es kann sinnvoll sein, wenn sie Früchte trägt dafür muss aber vieles stimmen. Im Falle von "Bad Goverment" ist Entwicklungshilfe zwecklos.

Antwort
von zehnvorzwei, 28

Hei, Justfooorfun, kommt darauf an: Sinnvolle Entwicklungshilfe ist sinnvoll. Sinnlose, die den Machthabern in Entwicklungsländern goldene Betten bescheren. Entscheidend ist, in welche Projekte und Maßnahmen Entwicklungshilfe fließt.

Gut sind Agrarprojekte, die der Bevölkerung helfen, durch bessere Bodenbearbeitung und sinnvolle Bewässerung (oder auch den vernünftigen Einsatz von Chemie) Erträge zu steigern und damit den Hunger zu bekämpfen. Sinnvoll sind medizinische Maßnahmen, der Bau  von Schulen, der Ausbau der Infrastruktur ...

Gigantische Industrieprojekte, die zu Hungerlöhnen produzieren und deren Erlös in die Kassen der Geldgeber zurückfließt, sind etwas anderes als sinnvoll. Und so. Grüße!

Antwort
von voayager, 21

Entwicklungshilfe ist dazu da, den ausländischen Konzernen der wetlichen "Wertestaaten" eine genehme Infrastruktur anzubieten, damit die sich so prächtig entwickeln können.

Antwort
von BruderRotesEis, 33

Noi,

Beides.

Es hilft schon ein stückweit die Personen, die hilfe brauchen, aber das meiste sacken sich die Politiker der ensprechende Länder ein bzw die Reichen dieser Länder.  Vor Ort hilfe, um auch die Politiker zu umgehen, wäre weitaus hilfreicher.

Gruß Bruder rotes Eis

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten