Frage von yokohama,

Entwässert Teetrinken den Körper? Eure eigenen Erfahrungen!

Im Internet liest man widersprüchliches darüber: Manche sind der Ansicht, dass Teetrinken dem Körper Wasser entzieht, andere behaupten, dass das Unsinn wäre.

Was ist Eure eigene Erfahrung oder Meinung?

Hilfreichste Antwort von vinci,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Koffein-haltige Getränke sind nicht harntreibender als heißes Wasser! Es war ein populärer Irrtum, dass Kaffee und Tee harntreibend wären.

Antwort von Isancook,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Im pronzip "Ja", aber..... Wenn man den Tee so trinkt, wie es auf den meisten Bedienungsanleitungen von Pseudospezialisten steht,  ja, denn dann wird für jede Tasse eine Neue Ladung Coffein fällig, aber wenn man ihn traditionell mit mehreren Aufgüssen trinkt und dabei das Wasser je nach teesorte zwischen 70 und 85 °C läßt fällt das kaum ins Gewicht. Allerdings ist das mit dem Harntreiben halb so schlimm, wie es die Pseudointellektuellen immer machen, dennbei tee ist die  zugeführte Wassermenge auch nicht gering und außerdem ist es ja nicht schlecht, wenn das überschüssige Wasser nicht so lange im Körper bleibt. Mit der Gewöhnung ans Coffein nimmt auch diese Wirkung ab. Schwarzer Tee und Kaffee sind da schon eher Negativpostenin dieser Bilanz, aber auch die schlagen nicht wirlich zu Buche, obwohl sie das Coffein nicht so stark komplexieren und damit aus dem Gleichgewicht nehmen.

Antwort von nate2011,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Bei bestimmten Kräutertees ist das der Fall. Das kannst du googeln.

Andere Teesorten können bedenkenlos über den Tag getrunken werden.

Vor allem gemischte (Früchte,Kräuter) .

Ein Tipp, kennst du Yogi-Tee?

Früher in Bioläden heute auch z.b. bei Rossmann

Antwort von Stadtreinigung,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Als Teekenner sag ich dir,Tee treibt,somit entzieht es den Körper das Wasser

Antwort von elenore,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Bei bestimmten Teesorten auf alle Fälle:

--  Hafertee von Vollmers, aus dem Reformhaus.

--   Brennesseltee von Messmer oder halt Grünen Tee

-- Brennessel-Petersilientee

 

Antwort von AmpMan,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Tee entwässert nach meiner Erfahrung genauso wie Kaffee.

Die ersten 2 Tassen entwässern, wenn man mehr trinkt hört das auf und man nimmt Flüssigkeit auf.

Antwort von Kristall08,

Brennesseltee ja. Oder Kirschstängeltee, der geht auch. Es gibt bestimmt noch mehr, aber ich kenne nur die beiden.

Antwort von sweetAngel97,

es kommt auf die teesorte an....manche entziehen dir das wasser, andere nicht

Antwort von dolga,

definiere

entwässern!

Antwort von graueshaar,

Tees werden ja mit Wasser zubereitet, also schon mal Wasser treibt. Dazu kommen Harntreibende Kräuter, wie z.B: Brennesseln, Zinnkraut usw. Wer behauptet dass das Unsinn ist, hat kein Fingerspitzengefühl für Naturopathie.

Kommentar von ToxicAngel21,

Aber es trinkt doch kaum einer Zinnkraut oder Brennesseltee... außer halt zum entwässern ^^ Die "normalen Tees" wie Fruchttee und co sind normale getränke. Also kommt es eben auf die Sorte an :)

Antwort von ToxicAngel21,

das hängt da von was für ein Tee es ist.

Kräuter und Früchtetees geben dir wasser, Schwarztee entzieht es.

Kommentar von yokohama,

Früchte- und Kräuter"tees" sind nur in der Umgangssprache Tees. Ich meine grünen und schwarzen Tee - gewonnen aus den Blättern der Teepflanze.

Kommentar von ToxicAngel21,

Warum schreibst du das dann nicht direkt so? :) Über grünen tee weiss ich nichts, von dem bekomme ich Kopfschmerzen, aber Schwarztee entwässert zu 100%... nach ner Kanne voll komme ich zumindest aus dem Badezimmer garnicht mehr raus.

Sind Sie zufrieden mit Ihrem Besuch auf gutefrage.net?

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Wenn Sie möchten, können Sie uns hier noch Ihre Begründung hinterlassen:

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Bis zum nächsten Mal ...

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community