Enttäuschung vom Freund gerechtfertigt?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Jenachdem, zeigst du es ihm genug? Taten sagen mehr als Worte. Ich wäre auch enttäuscht, wenn mein Freund es mir nie sagen würde. Aber es ist deine Sache, wie oft du es ihm sagst. Wenn du dich nicht wohl dabei fühlst, musst du es auch nicht sagen. Er muss es akzeptieren, wie du dann seine Enttäuschung akzeptieren musst.
Ich finde, man muss es spüren können, es abee auch aussprechen können. Ist aber nur meine Meinung :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht jeder schmeißt mit den berühmten drei Worten wie mit Schneebällen um sich und ergo viel muss auch keineswegs viel sein oder eben anders ausgedrückt, weniger kann auch durchaus mehr sein. Erheblich wichtiger sind die vielen kleineren und größeren Signale die allerdings den Nachteil haben, das sie von der Zielperson als solche nicht immer wahrgenommen werden respektive nicht immer verstanden werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

wenn du es echt so selten sagt, dann kann ich es irgendwie verstehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung