Frage von LauraLauralia, 61

Enttäuscht von einem sehr guten Freund...?

Hallo ihr Lieben!

Ich bin von einem sehr guten Freund - zumindest hielt ich ihn bis vor Kurzem dafür - sehr bitter enttäuscht worden. Es fühlt sich an wie ein Stachel in meinem Fleisch und ich frage mich, wie ich damit fertig werden soll. Nur kurz geschildert: ich habe ihn das lezte Jahr durch die Trennung seiner Frau begleitet und ihn jederzeit geholfen. Jetzt geht es ihm gut und er hat eine neue Liebe, was mich freut. Aber jetzt behandelt er mich wie Luft und beleidigt mich in sehr unschöner Weise. Es ist kompliziert und ich hoffe, dass mir hier jemand helfen kann.

Tausend Dank!

Laura

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von bro5413, 27

Das ist kein wahrer Freund. Egal wie sehr du an ihm hängst, er tut dir nicht gut. So behandelt man Freunde nicht. Ich würde dir als Herz legen ihn zu blockieren und sehr lange keinen Kontakt mehr mit ihm zu haben, bis er sich ehrlich und aufrichtig entschuldigt. Erst wenn eine Frau Kontakt mit uns Männern endgültig abbricht wachen wir auf.

Kommentar von LauraLauralia ,

Ja, dass wird das Beste sein. Es fällt mir nur so schwer, da wir früher zu eins waren und jetzt behandelt er mich wie eine Fremde.

Kommentar von bro5413 ,

Das Leben ist wie eine Zugfahrt. Es steigen viele Menschen ein, einige steigen wieder aus und nur sehr wenige fahren mit dir bis ans Ziel. Ein Mensch der aussteigen möchte, wie in diesem Fall dein Freund, kannst und solltest du daran nicht hindern. Lass ihn gehen. So schafft er Platz für neue Freunde die dich begleiten auf dieser Reise. Ich wünsche dir alles Gute.

Kommentar von LauraLauralia ,

Vielen Dank. Dieses Bild mit dem Zug ist hilfreich und ich muss einfach nach vorne schauen.

Antwort
von TorDerSchatten, 21

In Freundschaften ist es meist so, daß die Waage  der "Wichtigkeit und Wertigkeit der Beziehung" nie ausglichen ist. Einer legt meist viel mehr in seine Waagschale als der andere.

Für dich war die Freundschaft wichtig und du hast gern geholfen. Für ihn warst du vielleicht nur eine "gute Bekannte" die eine seiner Meinung nach selbstverständliche Hilfestellung gegeben hat.

Möglicherweise fällt ihm nun auf, daß du etwas geklammert hast seiner Meinung nach oder er hat sich beeinflusst gefühlt. Manchen ist es auch unangenehm, wenn sie ihre Schwäche und Hilflosigkeit mit einer anderen Person geteilt und ihre Un-Perfektion jemand offenbart haben.

Daher kommt jetzt die zugeschlagene Tür und eine Art Mauer (die Beleidigungen).

Versuche dich innerlich zu distanzieren, antworte auf keiner seiner Nachrichten, egal was er schreibt und hake dieses Ereignis als Vergangenheit und Teil deines Leben ab. Nicht du hast einen Fehler gemacht (außer zu viel in die Waagschale geworfen zu haben), sondern er.

Kommentar von LauraLauralia ,

Du hast recht, ich habe zu viel uin die Waagschale geworfen. Diese Freundschaft war mir sehr wichtig und ich lasse meinen Freunden jeden Freiraum d.h. ich klammere nicht. Es kann sein, dass es ihm jetzt peinlich ist, da ich bei jeden seiner "Schwächen" dabei war.

Antwort
von schwarzwaldkarl, 25

Hallo Laura,

natürlich können wir nicht wissen, was in seinem Kopf derzeit vorgeht, aber an Deiner Stelle würde ich einfach den Kontakt mit ihm abbrechen...

Kommentar von LauraLauralia ,

Danke für eine schnelle Antwort! Ich habe den Kontakt abgebrochen, aber es fällt mir schwer. Leider schreibt er mir trotzdem ab und zu. Ich bin ihm noch so verbunden, dass ich seine Nachrichten lese, auch wenn ich nicht antworte. Bin etwas durcheinander...

Kommentar von schwarzwaldkarl ,

irgendwas passt da aber nicht, einerseits behandelt er Dich wie Luft und dann schreibt er Dich immer wieder an... 

Kommentar von LauraLauralia ,

Ja, dass passt auch nicht und deswegen bin auch so verwirrt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten