Frage von Zoroastres, 55

Entstehen durch zusätzliche Dateien in einem elektronischen Speicher Gewichtzuwachs oder -abnahme im Nanogrammbereich (hypothetisch zumindest)?

Das ist kein Scherz, sondern ernst gemeint.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von kuku27, 20

Welches Medium?

Platten Bänder usw haben eine Magnetisierbare Schicht mit winzigen Magneten die unterschiedlich angeordnet werden. Glaubst hat ein Magnet mehr Gewicht wenn er um 180 Grad gedreht wird?

Rein elektronische Flipflops zB am einfachsten zu verstehen wenn du eine Schaltung mit 2 Transistoren machst die sich gegenseitig verriegeln. Warum soll das schwerer oder leichter werden wenn zuerst der eine dann der andere Transistor aktiv ist?

Nimm Flashspeicher. da gibt es eine chemische Veränderung. Könnte sein dass sich da etwas verändert.

Kernspeicher waren Ferritkerne die nur die Polarität änderten

Lochkarten werden zumindest elektronsch gelesen ja, die wurden leichter

Marksensing, also mit Bleistiftstrichen markiert, die wurden schwerer.

Kondensator als Speicher sammeln Ladung, werden vermutlich etwas schwerer

Delayline, ein schwingender Draht, der hat nur seine Bewegung als speicher, vermutlich keine Änderung außer er verliert durch Reibung Molekühle.

DVD CD RW/CD usw haben nur eine Reflexionsänderung durch Hitze. Da wird auch kein Moleköl das Ding verlassen..... 

Antwort
von shilch, 26

Es gibt bei HDDs tatsächlich Gewichtsunterschiede. Diese liegen aber im 10^-14 Gramm Bereich. Das liegt an der Verschiebung der Polarität in den Magneten (so habe ich es verstanden).
Siehe: http://www.ellipsix.net/blog/2009/04/how-much-does-data-weigh.html

Bei SSDs ist das ganze einfacher: Eine volle SSD (also alle Bits sind 1) hält mehr Elektronen. Elektronen haben eine Masse, die aber auch sehr sehr gering ist.

Es gibt also Gewichtsänderung, die ist aber sehr gering und nicht messbar.

Kommentar von kuku27 ,

Eine "nackte" SSD bevor sie Formatiert wird ist etwasd anderes als eine Formatierte bei der dann nur die Bits und no Bits anders gelagert werden.

Bei mancher Elektronik ist ein Bit ein Wechsel der Polarität egal in welche Richtung und kein Bit ist eben kein Wechsel. Bei anderer ist ein Bit ein wechsel von n->s , kein Bit umgekehrt. Da sind dann bei gleichen Bits doppelt so viele Wechsel erforderlich als bei Abwechslung. In anderen Fällen ist ein Bit ein Strich und kein Bit ein Punkt, oder auch nur eine Phasendrehung. Allgemeine Sätze wie Gewicht ändert sich ist nur zutreffend wenn man genau weiß wie welche Art funktioniert.

Das mit den Magneten ist auch eine unbewiesene Theorie. Die Magnete haben ungeordnet die gleiche Energie wie geordnet. Nur ist die Wirkung nach außen nicht gerichtet sondern amorph.

Ist nun in einem Bereich mehr Masse und Energie wenn sie intern nicht so abgebaut wird und mehr nach außen wirkt?

Antwort
von RakonDark, 17

Da nur Elemente die vorher vorhanden waren ausgerichtet werden verändert sich das Gewicht natürlich nicht. Weder geht etwas verloren noch kommt etwas dazu.

Antwort
von WombatCC, 8

Das ist nach einigem Benutzen der Festplatte egal, da nicht alle Speicher wieder auf 0 gesetzt werden, sondern der Platz einfach nicht mehr reserviert wird und so getan wird, als ob er leer wäre.

Antwort
von Pilzlisammler, 35

Ich sage ja, weil auch daten gewicht haben - wenn dann wird sie gleichschwer bleiben auch wenn man was "reinritzt" bleiben die "reste" des einritzens

Kommentar von RexImperSenatus ,

So´n Quatsch - wo würden die Metalspäne bleiben ??? Wenn in der Festplatte nur ein kleiner Katzer ist, kannst Du die wegschmeissen !

Kommentar von Pilzlisammler ,

:D darum steht das auch in anführungs zeichen, der typ unter mir hat das behauptet...

Antwort
von RexImperSenatus, 19

Da wird nix schwerer - weder im nano - noch im Piko oder Femtobereich

Antwort
von JamesMontgomery, 38

Herkömmliche Festplatten werden denke ich leichter, da man ja wie bei einer CD sozusagen etwas: "Reinritzt."

Kommentar von prohaska2 ,

Wer ritzt was in Festplatten? Wach' auf!

Kommentar von Wadehaddedudeda ,

DatenBorderliner^^ - goil wasn hier los? :-D

Kommentar von NoTrolling ,

Hahaha xD

Kommentar von JamesMontgomery ,

Ich errinere mich dass das so war. https://www.youtube.com/watch?v=z95RIv00wJw

Kommentar von prohaska2 ,

Ja, und vermutlich denkst du da an Keilschrift.

Kommentar von JamesMontgomery ,

Nunja, wird im Video ja desweiteren erklärt.

Kommentar von DeeDee07 ,

Also ich wäre böse, wenn man in meine Festplatte was reinritzt. Bei herkömmlichen Festplatten werden die Daten durch einen magnetischen Zustand dargestellt. Durch die Polarisierung (Nord, Süd) erhält ein Bit seinen Wert (0, 1)

Kommentar von Zoroastres ,

Und durch die Polarisierung entsteht ÜBERHAUPT keine Gewichtsveränderung? Sogar Elektronen wiegen ja etwas. Ich weiß die Frage ist pingelig, würde mich aber trotzdem interessieren.

Kommentar von RexImperSenatus ,

Beste Antwort - bis jetzt ! Die anderen haben zuviel Jack-The Ripper gesehen und kommen von dem Ritzen gar nicht runter.

Irgendwie fast beängstigend - jeder hat so´n PC zu Hause, aber keiner weis, wie das eigentlich funktioniert - Bis auf DeeDee !!!

Apropos - DeeDee - Ramones Fan ?

Kommentar von DeeDee07 ,

@Zoroastres
Soweit ich weiß, ändert sich die Anzahl der Elementarteilchen (Elektronen, Protonen und Neutronen) durch die Magnetisierung nicht. Allerdings bin ich kein Physiker; ich kann nicht fundiert diskutieren, was sich auf den Ebenen darunter (Quarks, Neutrinos, weißderGeier) abspielt. DAS fände ich dann auch sehr interessant.

@RexlmperSenatus

Danke für die Blumen.
Nein, der Nick hat nichts mit den Ramones zu tun.

Kommentar von kuku27 ,

Wenn die Köpfe landen dann beginnt die spanabhebende Datenverarbeitung. Gelesen kann aber nicht mehr werden.

Antwort
von Wadehaddedudeda, 26

Nein, sollte nicht der Fall sein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community