Entspricht dieser Spruch der Wahrheit im Leben?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich glaube schon, dass er stimmt. Natürlich sind geringe Erbgene der leiblichen Eltern vorhanden, die manches steuern, aber die Erziehung macht wesentlich mehr aus! Außerdem ist es doch wunderschön ein Kind aufwachsen zu sehen und liebe zu geben und zu bekommen. Da spielt es doch keine Rolle, dass es vielleicht nicht das leibliche ist, oder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hayat17
18.01.2016, 16:12

Ja :-* 

0

Vermutlich hast du Recht. Der Spruch kann man als eine Art Leitsatz verwenden. Ich bin selbst Vater von 4 Kinder und habe auch schon mit Müttern zusammen gelebt, die Kinder hatten, die nicht meine eigene waren. Im Endeffekt zählt, wer sich wie gut um die Kinder kümmert und ihnen auch viel Liebe im Leben schenkt. Nur wer liebt, kann auch selbst geliebt werden. Daher macht dein Satz tatsächlich in dieser Sache Sinn.  Im wesentlichen geht es bei Kindern um Liebe, Geborgenheit und Zuneigung.

Liebe Grüße

Wissensdurst84

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auch wenn das viele anders sehen - ich würde diesen Satz jederzeit unterschreiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung