Frage von Annaxmaus, 33

Entspricht die Abiturnote z.B. 2,01 wirklich einer 3 im Matura, einem C in den USA und ca. 64%?

Irgendwie kann ich mir das kaum vorstellen... vielleicht kann mir jemand helfen, wie man die Noten umrechnet.
Bei einer 4,0 im Abitur wäre das in Österreich wohl eine 5, ein E in den USA und ca. 40%.
Für eine dt. Note 4 muss man doch aber immer min. 50% erreichen, außerdem besteht man mit einer dt. 4 noch, wohingegen man in den anderen Ländern durchfällt...
Für eine dt. Note 2 muss man normalerweise min. 85% haben, wie kann das bitte jetzt 64%, auch wenn die sich jetzt auf das gesamte Zeugnis beziehen, entsprechen? ..
Ich bin verwirrt.

Expertenantwort
von adabei, Community-Experte für Schule, 26

Nein, wie kommst du darauf? Die Noten 1 / 2 / 3 / 4 sind in Österreich und Deutschland vollkommen identisch. Eine 2 im Abitur einspricht also auch einer 2 in der Matura.
Der einzige Unterschied ist, dass man in Österreich für alles, was nach "ausreichend" kommt keinen Unterschied mehr macht und es nur noch die Note 5 gibt und nicht wie bei uns in 5 und 6 unterteilt wird. 

Was allerdings wirklich stimmt, dass man für das Bestehen in der Matura inzwischen 64% erreichen musst. So könntest du also recht haben, dass eine deutsche 4 da inzwischen eine 5 sein könnte.

Auch im amerikanischen System würde ein " sicher "B" entsprechen.

Kommentar von Annaxmaus ,

Ich gucke mir gerade Unis in GB an und laut einigen Seiten soll das wohl so umgerechnet werden...

Kommentar von adabei ,

Ich kann fast nicht glauben, dass eine glatte 2 in GB ein "C" sein soll.

Kommentar von Annaxmaus ,

--

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community