Frage von LampeSara, 57

Entspannter werden, aber wie?

Und zwar ist es so das ich nun mit meinen 19 Jahren noch keinen festen Freund habe, was für mich generell kein Problem ist, da einfach auch noch nicht der richtige für mich dabei war. Nun ist es ja trotzdem so das man gerne jemanden an seiner Seite hätte. Damit ihr das richtig versteht, verzweifelt bin ich nicht und ich bin auch so eigentlich ganz zufrieden wie mein Leben momentan läuft, auch ohne Freund. Es ist aber denke ich auch normal das man sich schon nach jemanden sehnt und dementsprechend auch Ausschau hält wenn man feiern geht o.Ä. Freunde sagen zu mir aber immer, das man gute Typen nur dann kennenlernt wenn man nicht damit rechnet. Das Problem bei mir ist aber, dass ich schon ab und zu darüber nachdenke das ich nun endlich auch mal einen Freund will und das ich das auch immer im Hinterkopf habe wenn ich abends weggehe. Habt ihr vielleicht einen Tipp wie man etwas lockerer in der Hinsicht werden kann, also das man da nicht so oft dran denkt und sich das nicht immer so erhofft wenn man Abends weggeht, dass man jemanden kennenlernt?

Antwort
von DerJones501, 28

Hallo erstmal :)

Der Spruch mit " Man findet den richtigen immer nur wenn man nicht damit rechnet" ist schwachsinn ich kenne 1000 paare die damit gerechnet haben und bis heute glücklich zusammen sind

Ich würde einfach sagen such dir n guten Kumpel für den du nix empfindest aber viel zeit mit ihm verbringst damit du dich dnn nit mehr so "alleine" fühlst und ein wenig enstpannter wirst hoffe ich konnte helfen :)

LG

Antwort
von Francescolg, 6

Hallo Sara, deinen "Hinterkopf" solltest du lieber "vergessen", wenn du ausgehst. :) Ausgehen tut man um Spaß zu haben und einen netten Abend bei Musik und mit week end feeling zu verbringen und um etwas Abstand vom Alltag zu gewinnen. Ein Freund ist aber etwas für den Alltag! Der ist nämlich öfters da, und der braucht deine Aufmerksamkeit. Du kannst ja weiterhin ausgehen, aber du solltest nebenbei andere "Suchen starten": Tanzschule, Sport, mit Buch auf der Wiese (so hinsetzen, dass du siehst, wer vorbeikommt, also nicht zum See, sondern anders rum :) obwohl hier auch Fische angeschwommen kommen). Mehr kann ich dir nicht raten.

Antwort
von boy865, 29

Ich bin auch 19 und Single. Ich weiß es ist schwer, aber ich zum Beispiel lenke mich ab , in dem ich meine Freizeitaktivitäten nachgehe ( Lesen, Sport treiben ). Das hilft mir zumindestens nicht an eine Freundin zu denken. Ich hatte auch meine Zeit wo ich an eine Freundin für mich nachgedacht hatte und war auch wie du verzweifelt.

Kommentar von DerJones501 ,

Jaa jeder hat das iwann mal das geht vorbei :)

Antwort
von klugshicer, 20

Ich könnte jetzt zum Thema "locker werden" einen Roman schreiben aber ich machs kurz - 90 % meiner langjährigen Beziehungen kamen unter Alkoholeinfluss zustande....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten