Frage von Apokrinomai, 164

Entschuldigen nach misslungenem sexdate?

Hey ihr, ich habe einen ehemaligen Bekannten zum Sex eingeladen, verpflichtungslos und einfach weil wir beide Lust hatten. Er hat einen sehr weiten Weg zu mir gehabt (ca 90km), ist aber wegen der Aussicht auf guten Sex hergekommen. Wir haben was getrunken, uns gut unterhalten und ich habe ihn auch öfter oral befriedigt. Als es zum Sex kam, hatte ich Schmerzen und habe das abgebrochen. Habe ihm auch erzählt, dass es nicht an ihm, sondern an einer Vergewaltigung von vor einem Monat liegt. Ich weiß jetzt nicht so recht, was ich tun soll. Eigentlich wollte ich mich nicht bei ihm melden, weil es ja etwas einmaliges sein sollte. Aber ich fühle mich total schuldig, dass er wegen nichts so weit gefahren ist... Ist eine kurze Entschuldigung okay oder einfach nicht mehr melden? Fühle mich furchtbar

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von WeraMuchina, 164

Naja, von "nichts" kann hier ja wohl nicht die Rede sein. Außerdem solltest du dich für sowas auch nicht rechtfertigen. Wenn er sauer ist, ist er ein Idiot. So einfach ist das.

Außerdem sind Männer schon VIEL weiter als 90km gereist, nur um Sex oder sogar die Chance auf Sex zu haben ;)

Antwort
von lillian97, 139

Hey,

Ich wollt nur sagen dass ich auch mal vergewaltigt wurde und naja ich finde es ein wenig schade wie wenig dir dein Körper wert ist. Das soll jetzt auch kein vorwurf sein, jeder reagiert anders und es gibt einige opfer die ihren Körper danach einfach verschenken aber du solltest auch wissen, dass du keinem was schuldig bist und du solltest auch nicht versuchen irgendwem was zu beweisen. Ich finde du bist ihm keine entschuldigung nötig ich denke nachdem du ihm von der vergewaltigung erzählt hast sollte er doch so viel Verständnis haben. Sowas kann passieren das man dabei schmerzen hat oder an vergangenes erinnert wird und dafür braucht mab sich weder schämen noch entschuldigen oder rechtfertigen.

Falls du mal wen zum reden brauchst kannst mich übrigens gern mal anschreiben.

Liebe Grüße

Antwort
von Tragosso, 146

Es fand doch Sex statt. Nur, weil er sein rein-raus nicht gekriegt hat, willst du dich entschuldigen? Wofür? Hast du das tatsächlich nötig?

Davon abgesehen halte ich es weder für angebracht noch sonderlich hilfreich oder förderlich für deine psychische Gesundheit, nach einer Vergewaltigung direkt mal unverbindlichen Sex mit irgendwem zu haben.

Antwort
von Francescolg, 105

Hallo :) Ich finde du solltest dich bei anderen Usern für Nichts entschuldigen. Manchmal kennen sie die Hintergründe nicht, und dann interpretieren sie ihr "eigenes Selbstverständnis" auf anderer Menschen Handlungen. Allerdings bist du doch sicher eine ansprechende Frau, du hast also gar nicht solche "S.-Dates" nötig, oder?

Entschuldigen brauchst du dich nicht! Außer dieser Typ weiß viel über dich, kennt dich gut und kann mit dem Thema umgehen. Gelegentlichen Bekanntschaften würde ich sowas nicht erzählen, weil sie dann -genauso wie die Leute hier- reagieren: "Nach so einen Unfall, musst du dich zurückziehen, darft keinen S.. mehr haben und du musst 1-6 Monate lang trauern und am besten zu einem Therapeuten.." (Das ist ihre Ansicht, die sie dir aufzwingen wollen, wie du damit umzugehen hast.. Auch wenn es nicht direkt gesagt wird, lies zwischen den Zeilen!) 

Er hat doch seinen S.. bekommen, ob nun so oder so, auf jeden Fall ist er gekommen, um zu kommen und das hat er auch. Hier liegt dein Fehler: "als es zum Sex kam".. Ihr wart aber schon beim S... ! ;) Sex ist nicht nur "rein-raus-rein", sondern eben, das war du beschrieben hast. Wenn der Typ nach so einer Geschichte, dich nicht mehr sehen will, war es sowieso der Falsche! Alles Gute für deine Zukunft!

Ein "guter Typ", freut sich auch mal so weit zu fahren, nur um in deinen Armen zu liegen eine Nacht lang und was du erzählt hast, reicht doch auch schon für ihn!

Antwort
von Rick332, 133

Nach nur einem Monat nach einer Vergewaltigung so einen Abend durchziehen finde ich auch ziemlich heftig irgendwie. Weiß auch nicht normalerweise finde ich auch dass man nach sowas wieder nach vorne schauen sollte aber irgendwie trotzdem komisch.

Zu deiner Frage : Ne entschuldigen würde ich mich auch nicht bei ihm, da er ja eigentlich in der Tat befriedigt wurde, also alles gut in dieser Hinsicht

Antwort
von ingwer16, 127

Du wurdest vor einem Monat vergewaltigt & hast Lust auf Sex ? 😳

Kommentar von Apokrinomai ,

ist eine einigermaßen komplizierte Sache , Lust hatte ich ja eben nicht genug um das durchzuziehen

Antwort
von keinplan17, 128

Warum solltest du dich entschuldigen? Dafür kannst du überhaupt nichts.

Kommentar von Apokrinomai ,

aber er ist so weit gefahren

Kommentar von Tengelchen ,

Dann bezahl ihm doch das Spritgeld, wenn es dir so leid tut.
Einen Monat nach einer Vergewaltigung gleich wieder unverbindlichen Sex....muss man nicht verstehen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community