Frage von 420hazeit, 42

Enthalpie nur bei konstantem Druck?

Wir hatten in Chemie eine Aufgabe, bei der man die molare Standardbildungsenthalpie von irgendeinem Stoff bestimmen mussten. Dabei fand die Reaktion(Verbrennung) in einem Kalorimeter statt. Dabei haben wir die Reaktionswärme berechnet und die mit der Standardreaktionsenthalpie gleichgesetzt um nach der molaren Standardbildungsenthalpie umzuformen. Am Anfang der Energetik UE hat unser Lehrer behauptet die Reaktionsenthalpie wäre die Reaktionswärme wenn die Reaktion bei konstantem Druck abläuft. Wie soll jetzt der Druck in einem isolierten System konstant bleiben, wenn Gase wie CO2 und H2O entstehen die sich ausbreiten wollen? Der Druck müsste doch steigen??

Expertenantwort
von musicmaker201, Community-Experte für Chemie, 28

Wenn ihr das in einem abgeschlossenen System gemacht habt, ist der Druck natürlich nicht konstant. Hier ist das Volumen konstant. 

Es gilt demnach dH=dq + Vdp. Da dp ungleich null ist, ist die Enthalpie nicht gleichzusetzen mit der Wärme.

Kommentar von 420hazeit ,

Im Abitur 2012 Afg 1 (1.4) wird aber auch dieser Lösungsansatz verwendet :/

Kommentar von musicmaker201 ,

Ist angegeben, dass das Kalorimeter Luftdicht ist?

Kommentar von 420hazeit ,

Nein. Es wird ein Verbrennungskalorimeter verwendet.

Kommentar von musicmaker201 ,

Ein Verbrennungskalorimeter muss nicht unbedingt luftdicht sein. Siehe https://www.abiweb.de/original-abituraufgabe-chemie-benzoesaeure/abituraufgabe-b...

Kommentar von 420hazeit ,

okay danke!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community