Frage von momiskoo, 90

Enthaarungscreme oder Rasierer?

Ich kenne mich damit nicht so gut aus. Ich weiß nur das ich vom rasieren sehr starke Schmerzen wegen Hautirritationen bekomme. Sachen wie epilieren oder wachs ist mir echt zu schmerzhaft. Wollte einfach nur mal wissen ob eine Enthaarungscreme genauso wehtut wie ein Rasierer im nach hinein. Also pickelchen starke Stoppeln eingewachsene Haare bla bla

Antwort
von Widde1985, 34

Hallo momiskoo,

Enthaarungscremes beinhalten reine Chemie und schädigen nur die empfindliche Haut! Außerdem (eigene Erfahrung) taugen diese Cremes zu nichts! Überall heißt es, die Haut wird schön glatt, was totaler Blödsinn ist.

Ich lasse mir den Intimbereich in regelmäßigen Abständen mit Zuckerpaste enthaaren! Bei dieser Art der Haarentfernung, dem sog. Sugaring, wird das Haar samt seiner Wurzel, in natürliche Haarwuchsrichtung entfernt! So können keine Haare abbrechen und später auch nicht einwachsen, was eine Pickelplage vermeidet! Da die Haarwurzel mit entfernt wird, bleibt die Haut auch für längere Zeit schön glatt! Zudem wachsen die neuen Haare nicht als Stoppeln nach, sondern sind dünner, feiner und heller! Anfangs hält das Ergebnis ca. zwei Wochen! Dann wachsen neue Haare nach, die dann ab einer Mindestlänge von 0,3 cm wieder entfernt werden können. Bei einer regelmäßigen Anwendung, vergrößern sich die Abstände und die Haut kann bis zu sechs Wochen (Abstand zwischen zwei Behandlungen) lang schön glatt bleiben! Natürlich ist diese Art der Haarentfernung nicht gerade billig! Ich ziehe sie aber trotzdem der Rasur vor, da ich eine recht empfindliche Haut habe und über all die Jahre, durchs Rasieren, immer wieder Pickel, Rötungen und Ausschlag bekam. Seit ich mir die Haare mit der Zuckerpaste entfernen lasse, bin ich diese Sorgen nun los!

Lg. Widde1985

Antwort
von emily980, 54

also generell hat man (wenn man die creme verträgt, was man vorher am arm testen sollte) bei einer enthaarungscreme normalerweise keine hautirritationen. ich finde rasieren nur viel viel besser weil es 1. schneller geht und 2. ich es sehr kompliziert finde eine enthaarungscreme anzuwenden da oft nicht alles abgeht und viele haare übrig bleiben. das sind allerdings nur meine erfahrungen, vielleicht hatte ich auch einfach keine gute creme.

Antwort
von MonaLisa557, 45

Ich habe neulich einen guten Freund drüber gesprochen Er meinte das man einen Elektro Rasierer nehmen sollte wenn man Hautirritationen von normalen rasieren bekommt. Habs aber noch nicht ausprobiert.

Antwort
von jokr25, 59

Hi!

Ich hab letztens zum ersten Mal enthaarungscreme probiert und war ziemlich skeptisch. Aber dann hat das tatsächlich geklappt und ich war ziemlich begeistert. Einen großen Nachteil hat das für mich jedoch: Das Zeug muss doch voller Chemie stecken, sonst würden ja nicht einfach die Haare raus gehen.

Ich hatte aber keine Beschwerden und Probleme damit, hab ich aber beim Rasieren auch nicht

LG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community