Frage von copperfield, 41

Entfernungspauschale geltend machen?

Hallo, mein Gehalt muss nicht versteuert werden, ich zahle jedoch Einkommenssteuer, weil ich Einkommen aus Vermietung und Verpachtung sowie aus Honorartätigkeit als Dozentin habe. Meine Frage wäre: kann ich die Entfernungspauschale für die Fahrten zwischen Wohnung und Arbeitsstelle trotzdem bei der Einkommenssteuererklärung geltend machen? Lieben Dank an die Experten!!

Antwort
von wfwbinder, 24

Wieso muss Dein Gehalt nicht versteuert werden?

Oder meinst Du mit "nicht versteuert werden" nur, dass es weniger als 960,- Brutto ist udn deshalb keine Steuer anfällt?

Bei jeder Einkunftsart, sind die Kosten abzuziehen, die enstehen, um diese Einkünfte zu erzielen.

Bei Vermietung udn Verpachtung (V+V) Abschreibungen, Zinsen, Grundsteuer, Vers. usw.

Bei der Honorartätigkeit (Einkünfte aus selbständiger Arbeit), die Betriebsausgaben.

und bei den Einkünften aus nichtselbständiger Arbeit, eben die Werbungskosten zu denen auch die Entfernungspauschalhe gehört.

Kommentar von copperfield ,

Sorry, ich habe mich etwas undeutlich ausgedrückt. Bei 1700,00 € brutto und Lohnsteuerklasse III fällt keine Lohnsteuer an.... natürlich müssen alle Einnahmen gemeinsam versteuert werden. Korrekt müsste die Frage lauten: kann ich die Entfernungspauschale nur geltend machen, wenn ich zeitgleich auch Lohnsteuer abführe oder ist die Geltendmachung im "Gesamtpaket" möglich?

Kommentar von wfwbinder ,

In anbetracht des Einkommens solltest Du jede Ausgabe nutzen, um das zu versteuernde Einkommen zu senken. Denn schließlich wird da einiges zusammen kommen. Ob nun vom Lohn Lohnsteuer abgezogen wird, oder nicht ist völlig irrelevant.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community