Enteneier selbst ausbrüten?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wie schon gesagt, du brauchst einen Brutkasten. 

Allerdings geht das nicht so einfach in der Wohnung. Zumal du nur von einem einzigen Entenei sprichst. Enten sind soziale Tiere und leiden alleine. Grade in der Aufzucht brauchen sie Kontakt zu Geschwistern und eigentlich auch zum Muttertier.

Der zweite Haken: Enten in Wohnungshaltung geht gar nicht artgerecht. Die brauchen frische Luft und Gewässer. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erstens brauchst du einen Brutkasten, danach solltest du dich schon auf die "Geburt" der Küken vorbereiten mit allem drum und dran!

Aber warum siehst du nicht einfach im Internet nach? Da ist es viel ausführlicher und dann klappt es auch!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ZUERST müsstest du wissen, ob das Ei überhaupt befruchtet ist! Wenn NICHT kannst du es bebrüten bis es verfault ist und platzt. Wenn die Ente vor der Eiablage nichts mit einem Erpel "hatte", passiert auch nichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vorsichtig beim draufsetzen  ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung