Enormes Gewicht bekämpfen, aber wie?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Am besten und am schnellsten schließt sich erstmal schon aus. Entweder nimmt man schnell ab (was aber ungesund ist und nen Jojo-Effekt herbei führt) oder man nimmt langsam und gesund ab. So schnell wie möglich heißt also nicht mehr wie 0,5-1kg pro Woche abzunehmen, dabei sich gesund und ausgewogen zu ernähren und regelmäßig Sport zu treiben. Und das ganze bitte für den Rest seines Lebens und nicht nur für einen bestimmten Zeitraum. Heißt man muss seine Ernährung und lebensweise so umstellen das man es eben bis zum ende seines Lebens durch ziehen kann, ohne das Gefühl zu haben sich massiv einschränken zu müssen. 

Auch sollte die neue Lebensweise zu einem selbst passen. Jemand der z.B. gerne Nudeln/Brot/Reis/usw isst der wird mit Low Carb nicht glücklich, genauso wie jemand der gerne Fleisch isst mit Veganer/Vegetarischer Ernährung wohl nicht auf lebzeit klar kommen wird. Ansonsten ist es eben auch wichtig auf keinen Fall zu wenig zu essen. Bei deiner Größe kannst du ohne Probleme 2300kcal essen und würdest wohl trotzdem noch abnehmen wenn du regelmäßig Sport treibst (ne gute Freundin isst pro Tag fast 2500kcal und hält damit ihr Gewicht konstant und die ist nur 1,72m groß, treibt aber sehr viel Sport). 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Volkerus : Einen dauerhaften Erfolg hast Du nur mit dem richtigen und auch effektiv gemachten Sport bei wenn dann nachhaltig umgestellter Ernährung. 

Ganz wichtig : Eine Ernährungsumstellung macht nur Sinn, wenn sie dauerhaft angelegt ist, sonst fehlt die Nachhaltigkeit. Temporäre Veränderungen führen über Jo-Jo nachhaltig zu mehr Gewicht. Was immer man macht - es muss automatisiert werden können. Für immer. 

Sport : Du brauchst eine Kombination aus Kraft - und hauptsächlich Ausdauersport. Optimal zur Fettverbrennung sind Stepper, der Crosstrainer, das Laufband und Joggen.

Trainingszeit mindestens 1/2 Stunde und nicht zu schnell, damit man im gesunden aeroben Bereich mit auch schon guter Fettverbrennung bleibt. 

Tempo : Zu schnell ist nicht gut - schon wegen der Haut. Sport ist der richtige Weg aber die Haut mag schnelles Abnehmen nicht und Jo-Jo lauert immer. Eine Freundin hat nur durch das Joggen über 40 kg abgenommen und jetzt seit 11 Jahren Idealgewicht. Ohne hungern, keine Diät, normal gegessen. Keine Probleme mit der Haut. Sie hat sich 18 Monate Zeit genommen, weniger ist auch nicht gut. Je mehr Dein Abnehmen über Sport erfolgt desto besser für Deine Haut und gegen Jo-Jo.

Die Haut macht leider zu schnelle Veränderungen nicht mit und sieht dann aus wie ein Faltenrock.

2,5 kg im Monat - besser nicht mehr. 

Noch zu Adipositas :  Im Nachteil sind eh Menschen mit einem Überhang an weißen Fettzellen, diese lassen sich kaum abbauen. Viel günstiger sieht das bei braunen oder beigen Fettzellen aus.Es ist so, dass das so genannte Vasodilator-Stimulated Phosphoprotein (VASP) in dem Signalweg eine wichtige Rolle spielt und zwar als Schalter, der die Bildung brauner und beiger Fettzellen bremst. Zur Zeit laufen da Versuche mit einem Mittel, das den ewigen Kreislauf von Zu- Und Abnehmen bedingt durch diese resistenten weißen Fettzellen stoppen kann - eine absolute medizinische Revolution, im Tierversuch bereits gelungen. Der Trick ist,dass die recht haltbaren weißen Fettzellen in leicht abbaubare braune und beige Fettzellen umgewandelt werden.

Dies gelingt, indem ein Signalschalter außer Kraft gesetzt wird. kann leider aber noch viele Jahre dauern.

Ich wünsche Dir alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würd erstmal meine Ernährung unstellen. Bei so einem Gewicht ist Sport enorm schlecht für die Gelenke... verbanne Fastfood, weißbrot und Süßigkeiten aus deiner Ernährung! Wenn du auf Süßigkeiten nicht verzichten kannst, greife auf Zartbitterschokolade zurück,da ist der Zuckeranteil geringer! Iss viel Vollkornbrot, Obst und Gemüse. Das wird zwar etwas dauern, aber wenigstens ist es gesund! Wenn dein Gewicht geringer geworden ist, kannst du anfangen Sport zu machen, aber erst langsam anfangen!
Viel Erfolg!🍀

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tägliches Training würde ich dir nicht empfehlen das ist schlecht für den Körper, ineffektiv und nimmt dir den Spaß am Training. 3 mal die Woche mit jeweils 1-2 Tagen abstand dazwischen. Ich hätte mich nicht einfach in ein Fitnessstudio gestürzt. Vll hast du eine andere Sportart lieber. Kampfsport Fußball,... Da macht das Abnehmen dann sogar Spaß und du lernst etwas.

Deine Ernährung solltest du insofern umstellen dass du Nahrung zu dir nimmst die ungesättigte Fettsäuren enthält. Pute Fisch usw auch Vitamine sind wichtig. Esse immer regelmäßig 3 mal am Tag. Durch weniger essen baut sich der Körper Reserven auf die man dann eben auf den Hüften sieht.

Ein Gewichtsverlust pro Woche kommt ganz auf deinen Stoffwechsel an das kann von 0,1 kg - 3 pro Woche alles sein. Schaue nicht zu sehr auf dein Gewicht. Durch dein Training kann es sein das du am Anfang gar keinen Erfolg siehst weil Muskelmassen nun mal mehr als fett wiegt.

Eine Diät brauchst du auch nicht anzufangen weil sie meist wieder so weit verfliegen wie sie geholfen haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh zu den Weight Watchers. Dort lernst du alles über gesunde und ausgewogene Ernährung. Außerdem hast du Beratung wenn es mal nicht so läuft, wie du das gern hättest.

Schnell abnehmen hilft nur kurzfristig, da du sofort wieder zunimmst, wenn du mit irgendeiner Crash-Diät wieder aufhörst. Außerdem drohen bei allen "Diäten" Anfälle von Heißhunger!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke es ist besser wenn du dich mit einem Ernaehrungsberater zusammensetzt. Fang am besten beim Hausarzt an, der kann dich dann ueberweisen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey Volkerus,

erstmal Gratulation für deine Entscheidung.

Damit du wirklich dabei bleibst ist es wichtig einache Gewohnheiten aufzubauen, damit du nicht gleich aufgibst wenn die Motivation dich mal verlässt oder du mal riesen Heisshunger bekommst, denn das wird auf jeden Fall passieren.

Um diese Rückfälle vorzubeugen fokussierst du dich einfach darauf dass wenigstens dein Frühstück gesund ist, denn wenn du gesund in den Tag startest ist das wie ein Schneeball der ins Rollen kommt. Es wird schwerer sich dann schlecht zu ernähren wenn dubereits gesund angefangen hast.

Eine ideale Mahlzeit für den Start in den Tag, das dir hilft viel Fett zu verbrennen ist ein grüner Smoothie, ist sehr schnell und ohne viel Aufwand zubereitet, schmeckt gut und bringt dir viel Energie und lässt dich den Tag gut ohne Heißhunger überstehen.

Wenn du jeden Tag einfach nur das machst dann ist deine Chance schon ziemlich hoch durchzuhalten.

Rezepte wie man grüne Smoothies macht findest du ganz einfach hier:

http://lmgtfy.com/?q=gr%C3%BCne+smoothies+selber+machen

Allgemeine Tipps: 

Umso mehr Gemüse, desto schneller nimmst du ab...

Umso weniger Zucker desto schneller nimmst du ab...

Umso mehr du schlägst desto schneller nimmst du ab...

Das reicht für den Start.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst dir gegenüber verdammt streng bleiben & es durchziehen, klar ist Schokolade mal total verlockend, trotzdem musst du dir selbst treu bleiben, aber das wichtigste ist, dass du es für >Dich tust!

Du darfst keinesfalls aufgeben! - Denk daran warum du angefangen hast!

Sport zuhause vorm Fernseher,

joggen, erst wenig & dann immer mehr & mehr!

Ich hab auch meine Kondition verbessert, 

in dem ich jeden Tag 1km zusätzlich noch gelaufen/spazieren gegangen bin!

Damals gings mir echt schrecklich nach 2 Stunden ruhigem laufen, heute jedoch, bekomme ich einen richtigen Energieschub (:

Ich drück dir die Däumchen!

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung