Enkel soll Haus von Oma erben/geschenkt7verkauft bekommen. Hilfe?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Oma soll dir das Haus für einen Euro verkaufen. Ihr müsstet allerdings einen Notarvertrag machen und einen Notar finden, der sich darauf einlässt. Wenn du das Haus für einen Euro bekommen hast, wirst du ins Grundbuch eingetragen und bist alleiniger  Eigentümer. Wenn Oma dann innerhalb der nächsten zehn Jahre stirbt, können die gesetzlichen Erben nur ihren Pflichtteilergänzungsanspruch geltend machen. Von einem Euro ist das nicht viel :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Cooper510
20.09.2016, 11:31

Dieser Notar wird sich wohl nicht finden lassen. Wolltest wohl mal 'nen Witz loslassen oder was soll so eine Antwort? Ich denke, das hier ist ein Forum für Ratsuchende und keines für Verarschtwerdenwollende.

0

Solange deine Oma noch lebt und du das jetzt sofort bekommen sollst geht das nur über schenken, da fallen aber bei einem bestimmten Wert ich glaube über 10.000€ schenkungssteuern an. Wenn du das Haus bekommen sollst nachdem deine Oma gestorben ist dann kann sie das in ihr Testament schreiben, aber das sollte unbedingt Notariell beglaubigt werden. Allerdings sind ihre drei Kinder trotzdem Erbberechtigt mit dem mindestanteil, also wirst du diese trotzdem auszahlen müssen dann. Und nur weil jemand lange keinen Kontakt zu deiner Oma hatte verfällt nicht das erbrecht.
Bei öffentlichen Stellen oder eine Anwalt wirst du übersowas allerdings
besser aufgeklärt, da die einfach vom Fach sind und es immer
Gesetzteslücken gibt di eman nutzen kann.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, ich würde es 1 ins Testament schreiben das du der einzige Erbe für das Grundstück und Haus sein sollst 2. würde ich ein Vertrag machen beim Notar und einer Person die solange das Haus verwaltet bis du in der Lage bist es selber zu tuen(sprich wenn du 18 bist)

LG Chris(vom Handy)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von m1cki51
19.09.2016, 14:49

Aber müsste ich dann nicht alle anderen Auszahlen, weil sie ihren Plichtteil einklagen können?

0
Kommentar von Christoph34212
19.09.2016, 14:58

Stimmt habe ich nicht bedacht... Am besten ist es wenn man zu einem Notar geht und sich beraten lässt

0

Kaufe es billig,denn sobald der Erbfall eintritt wollen Plötzlich alle IhrenPflichtteil und dann muß es verkauft werden wenn Du die nicht auszahlen kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?