Frage von nesrin1112, 30

Enharmomische Verwechslung?

Ich schreibe morgen einen Musiktest und kann mir den oben genannten Begriff nicht so recht erklären. Kann mir bitte jemand helfen.
Dankeschön an alle im Vorraus :)

Antwort
von RemmosH, 11

Eine enharmonische Verwechslung hängt mit den beiden Vorzeichen zusammen. Hast du eine Tonart z.B. mit vielen #-Vorzeichen, so kann man sie in eine b-Tonart umwandeln. Als Beispiel: Cis-Dur mit 7 Kreuze kann in Des-Dur mit 5 b der besseren Lesbarkeit enharmonisch verwechselt werden. Herzliche Grüße

Antwort
von BBTritt, 16

Es gibt Töne, die gleich klingen, aber unterschiedlich heißen.

C# (Cis) klingt wie Db (Des).

G# (Gis) und Ab (As).

Die unterschiedliche Bezeichnung hängt damit zusammen, in welcher Tonleiter (je nach Vorzeichen # oder b) sie verwendet vorkommen.

Antwort
von Luki333, 8

Ich mag auch noch schlau sein^^ zum bsp.: der tonabstand von C auf D ist ein ganzton. Und zwischen beiden ist noch ein halbtonschritt. Das ist auf dem klavier die schwarze taste. Aber die frage ist: ist das glas halb voll oder halb leer? Der halbton zwischen den beiden bekommst du entweder, indem du das C einen halbton höher machst (also Cis) oder das D einen halben ton niedriger (also Des). Sprich es kann beides sein. Entweder den unteren ton um einen halben ton höher machen, oder den oberen ton um einen halben ton tiefer. In beiden fällen kommt der gleiche ton dabei heraus und heißt entweder Cis oder Des. Und wenn das der fall ist, nennt man das enharmonische verwechslung weil ein Cis das gleiche ist wie ein Des.... Also ist das glas halb voll oder halb leer?

Antwort
von Kittysworld, 10

Die gleiche Taste also der gleiche Ton hat unterschiedliche Namen. Wenn du vom c einen halbton hoch gehst heisst der ton cis wenn du aber vom d einen halbton runtergehst heisst der ton des.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten