Frage von 6bchb19, 21

Englisches Cake Rezept in Deutsch?

Hey liebe Community, Ich habe ein kleines Problem, denn ich würde gerne ein super tolles Backrezept für einen Cashewkuchen ausprobieren, nur gibt es dieses im Internet nur in Englisch, da es in einem Blog hochgeladen wurde. Und da ich die Umrechnung von Cups in Gramm echt kompliziert finde(weil Cup ja auch nicht gleich Cup ist, denn da gibt es ja noch Unterschiede?) bin in jeden Fall ziemlich verwirrt und wäre euch sehr dankbar, wenn ihr mir helfen würdet das Rezept ins deutsche zu übersetzten.

Cashew Cake 2/3 cup cashew paste 2 Tbs. corn syrup (clear) 6 egg whites 1 ¾ cup powdered sugar 1 ½ cups cashew flour 1 ¼ cups almond flour ½ cup extra virgin olive oil (use a fruity-smelling variety) ¼ cup unsweetened vanilla almond milk 1 ½ tsp. baking powder 1 tsp. salt Cake Soak 1/3 cup unsweetened vanilla almond milk ¼ tsp. cinnamon Cashew Crunch ½ cup toasted cashews ¼ cup cashew paste ¼ tsp. salt 2 Tbs. powdered sugar ¼ tsp. cinnamon Cashew Buttercream 8 Tbs. unsalted butter (1 stick), room temperature ¼ cup powdered sugar ¾ cup cashew paste* ½ tsp. salt 2/3 cup Lemon Curd (homemade or store-bought)

Ich füge noch eine andere Frage hinzu mit der Anleitung und falls jemand echt fit ist wäre das ne super Hilfe, weil das ein Geburtstagskuchen für einen Cashewliebhaber werden soll :) Vielen Dank!!

Antwort
von heide2012, 20

Mein Tipp, such dir ein leichteres Rezept (es kann ja auch für Mandeln, Hasel-, Wal- oder Erdnüsse sein, du tauschst dann hall gegen Cashew aus), denn du müssetst bei diesem auch nich die Zitronencreme herstellen, für die du ja wohl auch noch ein Rezept bräuchest.

Das mit den Tassen ist halb so wild, wenn du deisen Tipp beherzogst:

"In deutschem Meßbecher einmal 1/2, 3/4 usw. Cup Wasser einfüllen, mit wasserfestem Marker die Höhe markieren – fertig! "  und dir dort auch die GRammeinangaben ztu Cupgrößen anschaust. (Quelle:http://www.usa-kulinarisch.de/informationen/masseinheiten-umrechnen/

Cashewkuchen (die genaue Anleitung kann ich  übrigens nicht ganz nachvollziehen)

2/3 cup Cashewmus (bekommst du im Bioladen, ersatzweise nimm dunkles Mandelmus)

2 Teelöffel klaren Maissirup corn syrup (clear)

6 Eiweiß

1 ¾ cup Puderzucke

1 ½ cups gemahlene Cashews

1 ¼ cups gemahlenen Mandeln

½ cup möglichst fruchtig schmeckendes Olivenöl extra virgine

¼ cup ungesüßter Vanillemandeldrink (wirst du kaum bekommen, nimm stattdessen Sojavanilledrink oder Mandeldrink und füge flüsses Vanilearoma hinzu)

1 ½ Teelöffel Backpulver 

1 Teelöffel Salz

vermische 

1/3 cup ungesüßter Vanillemandeldrink

¼ Teelöffel Zimt- Cashsplitter

½ cup toasted cashews

¼ cup cashew paste

¼ Teelöffel Salz

2 Teelöffel  Puderzucker

¼ Teelöffel Zimt- Cashew-Buttercreme 

8 Teelöffel weiche ungesalzene Butter

¼ Puderzucker

¾ cup Cashewmus

½  Teelöffel Salz

2/3 cup Zitronencreme

Kommentar von 6bchb19 ,

kannst du mir sagen warum du das Rezept nicht ganz nachvollziehen kannst? und hast du ein Alternativrezept? also so wie du es sagst könnte ich auch theoretisch einen "normalen" Cashewkuchen backen und dann das cashewmus(wie viel brauche ich davon insgesamt was denkst du?) zwischen die schichten machen? Super lieb von dir übrigens für die Mühe!

hier ist auch nochmal die original seite 

http://www.treatswithatwist.com/2014/01/cashew-cake-lemon-curd.html

Kommentar von heide2012 ,

Mit Blick auf diese Seite haben sich alle meine Fragen beantwortet.

Kommentar von flaglich ,

Die Idee des Rezeptes erschließt sich erst, wenn Zwischenüberschriften identifiziert werden, ich hab dafür auch 10 Minuten gebraucht.

Cashsplitter soll wohl so was wie cashew streusel sein.

Mit cake soak soll der Kuchen getränkt werden, damit er saftig erscheint.

Zitronencreme statt Lemmon Curd weckt bei mir falsche Vorstellungen, meine Ex-Frau hat mal LemmonCurd gemacht, dass war schon sehr viel anders, ich würde da Lemmon Curd stehen lassen.

Und wenn du schon überstetzt, warum schreibst du dann nicht auch Tasse statt cup?

Antwort
von flaglich, 21

Die behaupten da:
http://www.usa-kulinarisch.de/informationen/masseinheiten-umrechnen/

das wäre nicht so schwierig.

Ich würde einfach meine Lieblingstasse als maß nehmen und dann passt das schon.

Kommentar von 6bchb19 ,

Aber man unterscheidet bei den Cups doch auch zwischen Flüssigkeit und fester Nahrung oder? 

Kommentar von flaglich ,

Ein Volumenmaß ist ein Volumenmaß.

Solange du nicht mitten im Rezept das Verfahren änderst wird es klappen. Und um minimale unvermeidliche Abweichungen (wie groß sind die Eier?) auszugleichen nimmt man Erfahrung und das Augenmaß.

also nein, man unterscheidet nicht zwischen fest und flüssig.

Wenn ich Reis koche nehme ich zwei Tassen Wasser auf eine Tasse Reis. Dazu nehme ich natürlich dieselbe Tasse. Sonst hat das keinen Sinn.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community